Articles

Blog Post

Progressive Web Components

Article

Microservices à la Netflix

Die Bestandteile von Spring Cloud Netflix

Article

Services: SOA, Microservices und Self-contained Systems

Die Aufteilung komplexer Software-Systeme in Services ist nicht neu: Service-orientierte Architekturen (SOA) nutzen diese Idee schon lange. In letzter Zeit sind Microservices als neuer Ansatz hinzugekommen. Microservice-Architekturen sind sehr flexibel und breit einsetzbar. Self-contained Systems verwenden Microservices, um große und komplexe Systeme in unabhängige Module aufzuteilen. Das unterstützt die Zusammenarbeit der Teams. Dieser Artikel gibt einen Überblick über SOA, Microservices und Self-contained Systems.

Article

Self-contained Systems: A Different Approach to Microservices

Article

Microservice-Infrastruktur

Ein unvollständiger Überblick

Article

Software-Architektur für Innovation

Software ist mittlerweile in praktisch allen Wirtschaftsbereichen zentraler Teil der Wertschöpfung. Also sollte Software auch Innovationen ermöglichen. Die Frage ist, wie Software dazu beschaffen sein muss.

Blog Post

Command Line Tools in Swift: Words

Blog Post

The perils of shared code

Article

Spring Boot für Microservices

Die Implementierung von Microservices stellt im Vergleich zu monolithischen Anwendungen Entwickler vor einige Herausforderungen. Spezialisierte Technologien wie Spring Boot unterstützen die Umsetzung von Microservices und machen so den Projekten das Leben leichter.

Article

Wie kommt man zu Self-Contained Systems?

Architektur auf mehreren Ebenen

Article

Requirements Engineering

Anforderungen als Basis effizienter Softwareentwicklung

Article

Horden von Zombies

Kennen Sie das Computer-Spiel „Plants vs. Zombies“? 1 Das Szenario ist einfach: Zombies stürmen auf unser Haus zu. Als Spieler haben wir eigentlich nur eine Chance, der Übermacht zu begegnen: Wir müssen die Verteidigungsmechanismen vorbereiten, die wir im Eifer des Gefechts brauchen werden. Paprikaschoten, Erbsen und Walnüsse werden uns helfen, die Angriffswut der Zombies zu stoppen. In dieser Ausgabe nutze ich die Kulisse des Spiels, um ein paar Eigenschaften von Reactive Extensions vorzustellen.

Article

Features in Java 9

Unter dem Radar

Article

Deployment und Monitoring von Microservices

Article

Microservices - eine Bestandsaufnahme

Microservices 1 dienen eigentlich „nur“ zur Modularisierung von Software. Für Modularisierung gibt es aber unzählige Ansätze: Klassen, Packages oder JARs dienen in der Java-Welt beispielsweise diesem Ziel. Nur so können auch große Projekte in kleine Einheiten aufgeteilt werden und bleiben dadurch erweiterbar und wartbar.

Article

Software systematisch verbessern

Mit etablierten, iterativ angewandten Praktiken zeigt aim42 Wege aus der Legacy-Hölle

Article

Ordnung durch minimale Regeln

6 Lehren aus 16 Jahren mit einer ungewöhnlichen Unternehmenskultur

Blog Post

Content Security Policy

Cross-Site-Scripting ist seit Jahren eines der Security Probleme im Web. Neben anderen sicherheitsrelevanten HTTP-Headern gibt es seit geraumer Zeit auch die Möglichkeit, dem Browser eine “Content Security Policy” mitzuteilen. Dieser Blogpost erklärt deren Zweck und Einsatz.

Article

Der Softwarelieferheld

Fünf Continuous-Delivery-Systeme im Vergleich

Article

Zwei Jahre nach dem Tod der Java Application Server

Leben Todgesagte länger?

Article

Consumer-Driven Contracts – Testen von Schnittstellen innerhalb einer Microservices-Architektur

In einer Microservices-Architektur entstehen viele Services – potenziell in den verschiedensten Programmiersprachen. Um eine reibungslose Kommunikation zwischen diesen zu gewährleisten, müssen die Schnittstellen passen und auch über längere Zeit stabil bleiben. Consumer-Driven Contracts stellt hierzu einen Ansatz dar, der zudem die Schnittstellen und deren Aufrufer noch zusätzlich testet.

Blog Post

What’s in a Name: Architecture

Article

Web Components mit Polymer

Teil 2: Technische Anwendung

Article

Nachhaltige Webarchitekturen

Heutzutage gewinnt man leicht den Eindruck, dass es für moderne Webanwendungen nur einen einzig wahren Architekturansatz gibt: REST und Single-Page-Anwendungen (SPAs). Doch ist alles, was REST genannt wird, wirklich REST? Sind REST und SPAs immer die beste Lösung? Um diese Fragen beantworten zu können, sollte man sich anschauen, was REST eigentlich ist, wofür es gedacht ist und ob es möglicherweise auch Alternativen zu SPAs gibt; insbesondere mit dem Blick auf Nachhaltigkeit, also Wartbarkeit und Erweiterbarkeit.

Blog Post

Der Architektenaufzug: Öfters mal nach oben fahren