Artikel

Blog-Post

Carbon dioxide monitoring with Rust, InfluxDB and Grafana

Artikel

Health-Checks in Java-Anwendungen

Die Gesundheit immer im Blick

Artikel

Medienkunst schafft neue Perspektiven

INNOQ möchte sich mit der neuen Serie INNOQ Digital Art an der Diskussion über den Einfluss von Technologie auf unsere Welt beteiligen und hat im letzen Jahr den in London lebenden Künstler Matthew Plummer-Fernandez bei der Realisierung seines Kunstwerks „Vertigo in the Face of the Infinite“ unterstützt. Die Installation ist noch bis August 2018 zu sehen, in der Ausstellung Open Codes am Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe (ZKM).

Artikel

Media Art Opens Up New Perspectives

INNOQ Digital Art Edition 01

Artikel

Evolution statt Verschlimmbesserung

Mit aim42 Architekturen systematisch verbessern

Blog-Post

Logging mit Docker und Elasticsearch

Wenn eine Anwendung als Microservices oder Self-contained Systems in Docker-Containern läuft, stellt sich die Frage, wie auf die Log-Einträge der Anwendung zugegriffen wird. Die Antwort lautet in der Regel: “Elasticsearch”. Aber wie kommen die Logs in Elasticsearch?

Blog-Post

Supporting understanding with simplicity

Blog-Post

Tags für Docker Images ohne Registry

Blog-Post

Fehlerbehandlung in Shellskripten.

Ein Skripte läuft erfolgreich durch? Gut. So soll es sein. Ein Skript schlägt sauber fehl? Damit kann man leben. Schlimm ist ein Skript, das nur vorgibt, alles wäre in Ordnung…

Blog-Post

Vertrauensvolle und angstfreie Kommunikation als Grundlage gelungener Softwarearchitektur

Blog-Post

Wer braucht denn noch die JVM?

Artikel

Kluge Kontrakte auf Basis von Ethereum

Ethereum ist ein Blockchain-basiertes, offenes System, das im Gegensatz zu Bitcoin die Idee von „Smart Contracts“ als zentrales Thema hat. Damit können beliebige Geschäftsmodelle durch eine Form automatischer Agenten abgebildet werden, die auf Transaktionen reagieren und deren Code für jeden einsehbar ist. Die Regeln, die man normalerweise in juristischen Verträgen abbildet, werden damit zu ausführbaren Programmen – und die Akteure, die sich an diese Regeln halten, durch „autonome Organisationen“ ersetzt. In diesem Artikel stellen wir die Technik hinter Ethereum kurz vor und zeigen die Möglichkeiten an einem einfachem Beispiel auf.

Artikel

Probleme bei der Einführung von Microservices: Seien Sie vorbereitet!

Artikel

Jepsen – verteilte Systeme testen

Den Problemen in verteilten Datenbanken auf der Spur

Blog-Post

What’s in a Name: Evaluate

The term evaluation is often used in the context of system and architecture reviews. In my opinion, this term is often misleading and such activities should be named differently.

Artikel

Unendliches Vertrauen

Continuous Delivery – ein Blick auf den Stand der Dinge

Artikel

Command Line Interfaces in Java

Auf Kommando

Blog-Post

Elm in the wild: A Sandwich Delivery Game

New languages often look shiny and cool in their playground examples. But bringing them out into the wild and having to code more than just the examples in the tutorials, often reveals the true value of these new languages. So, in order to evaluate the shininess of Elm, a language compiled to JavaScript and used for building web front ends, we decided to use it for a scoped project: We programmed the Sandwich Delivery Game for the “Smart City” exhibition in Basel, Switzerland.

Artikel

Logging und Metriken in verteilten Systemen

Den Überblick behalten

Artikel

Automatisiertes Testen mit Lognachrichten

Ein nicht-invasiver Ansatz zum Testen von verteilten Systemen

Blog-Post

ROCA-Compliant Table Sorting

The article presents an easy way to enable table column sorting without JavaScript. In addition to the avoided complexity, the solution is also compliant to ROCA.

Artikel

Microservices – der aktuelle Stand

Was hinter dem Hype steckt und wie es weitergeht.

Artikel

Warum wollen Sie Microservices einführen?

Erst Ziele klären, dann Microservices machen

Artikel

Datenarchitekturen – nicht nur für Microservices

Microservices werfen wichtige Fragen für Software-Architektur auf. Besonders wichtig ist es, wie die Microservices mit Daten umgehen. Diese Konzepte lassen sich für viel mehr nutzen als nur für Microservices und werfen grundlegende Fragen über Modularisierung auf.

Artikel

Tooling für JavaScript-Frontends

Hämmer und Schraubenzieher