Artikel

Blog-Post

Injecting polyfills for missing JavaScript functions into WKWebView

Artikel

Design- und Entwicklungs­prinzipien für ein besseres Frontend

Blog-Post

Agile Architekturarbeit

Moderne Softwarearchitekturarbeit folgt selbstverständlich der agilen Arbeitsweise in Entwicklung und Projektmanagement.

Blog-Post

INNOQcon Remote Edition 2020

Konferenz im Remote-Modus: Why go

Blog-Post

Setup für Online Trainings

Tools und Technik für Online-Schulungen

Blog-Post

Integrale Evolutionäre Unternehmensorganisationen

In vielen Unternehmen ist es eine Herausforderung, möglichst viele Mitarbeiter einzubeziehen, dass sie nicht als kleines Rädchen im großen Getriebe nur Dienst nach Vorschrift machen, sondern sich aktiv, kreativ mit ihren verschiedenen Fertigkeiten und Fähigkeiten einbringen. In seinem Buch Reinventing Organizations [1] stellt Frederic Laloux als Lösung integrale evolutionäre Organisationsformen vor, deren Kernideen gestützt durch andere Quellen in diesem Text wiedergegeben werden.

Blog-Post

Remote Training, funktioniert das?

Lernen von zu Hause aus

Blog-Post

Scraping a Docker Swarm service with Prometheus

Artikel

JSX-Komponenten mit Java nutzen

Die Bedeutung von Oberflächen beziehungsweise der Benutzbarkeit von Software im Allgemeinen hat in den letzten Jahren, zurecht, wieder vermehrt an Bedeutung gewonnen. Bei der Entwicklung von Weboberflächen in Microservice-Architekturen besteht hierbei die Herausforderung, teamübergreifend eine durchgehend passende Nutzererfahrung, insbesondere durch ein konsistentes Look & Feel, zu erzeugen. Diese Kolumne stellt einen möglichen Weg vor, um genau dies zu erreichen.

Blog-Post

Architektur-Reviews remote durchführen

Blog-Post

Cross-platform testing of TypeScript code with Jasmine and Karma

Artikel

Ziele, Erwartungen und Vorerfahrungen

Ein interaktives Software-Produkt ist immer nur so gut, wie es von dessen Nutzern wahrgenommen und erlebt wird. Heutzutage muss ein Software-Produkt für einen Nutzer einen Mehrwert bieten, der die Verwendung der Software rechtfertigt. Die Erwartungen und die darauf basierenden Anforderungen von Nutzern an ein Software-Produkt spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

Artikel

Dynamische Proxys mit dem JDK umsetzen

Der dynamische Stellvertreter

Blog-Post

Glücklich ohne Service Mesh

Die Basis für sinnvolle Architekturentscheidungen ist die Auseinandersetzung mit dem Problem und ein guter Überblick über die Optionen.

Artikel

Erfolgreich im Homeoffice arbeiten

Aufgrund des Coronavirus arbeiten jetzt mehr Menschen im Homeoffice. Die Arbeit zu Hause ist für viele noch ungewohnt und führt zu neuen Herausforderungen.

Blog-Post

Remote Work

Vertrauen als Fundament für moderne Arbeit

Blog-Post

Kubernetes Probes

How to use readiness, liveness, and startup probes

Artikel

Identifikation von Qualitätsanforderungen mit Quality Storming

Quality Storming ist ein Workshop zur Identifizierung von Qualitätsanforderungen auf der Grundlage eines Qualitätsmodells wie beispielsweise der ISO 25010 Norm. Die Methode setzt dabei auf Methoden und Ideen des Collaborative Modeling, das in der Domain-driven Design Community populär ist. Ein wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang ist die Zusammenarbeit verschiedener Stakeholder und Abteilungen.

Blog-Post

Using Javascript plugins in Go

More than the sum of its parts

Blog-Post

About unit and integration tests

Artikel

Command & Control, SAFe, Domain-driven Design, and Release Trains

Large complex projects are difficult to manage. Software release trains are one solution to coordinate such projects. But the approach is not a great fit for self-organization and modern management ideas.

Artikel

Einführung in ReplicaSet und Service

Schleusen auf im Kubernetes-Cluster

Blog-Post

Hidden Champion - SQLite Datenbanken in Go

Blog-Post

Don’t tell me I’m not building a web application

How do we decide what technology stack that we want to use for any given project? Is it really based on how perfectly well suited the technology is to the problem at hand or do we really just want to use the technologies that we like and are comfortable with? I’m happy in my filter bubble, rendering web applications on the server and progressively enhancing them on the client. But I also recognize my bias. Do you?

Artikel

Das eierlegende Truffleschwein

Polyglotte Programmierung mit Truffle und GraalVM