Artikel

Artikel

Microservices – der aktuelle Stand

Was hinter dem Hype steckt und wie es weitergeht.

Artikel

Warum wollen Sie Microservices einführen?

Erst Ziele klären, dann Microservices machen

Artikel

Datenarchitekturen – nicht nur für Microservices

Microservices werfen wichtige Fragen für Software-Architektur auf. Besonders wichtig ist es, wie die Microservices mit Daten umgehen. Diese Konzepte lassen sich für viel mehr nutzen als nur für Microservices und werfen grundlegende Fragen über Modularisierung auf.

Artikel

Tooling für JavaScript-Frontends

Hämmer und Schraubenzieher

Artikel

Innovation Tokens – Gegen Informatikerromantik und Technologieüberflutung

Wie viel Innovation sollen wir zulassen?

Blog-Post

Stateful Apps mit Kubernetes

Moderne Microservice-Architekturen lassen sich gut durch Container und Container Manager in Produktion bringen. Durch sie werden die aktuellen Anforderungen an Skalierbarkeit und Verfügbarkeit einfacher realisierbar – zumindest dann, wenn einzelne Container keine persistente Daten haben müssen. Aber auch dann ist klar: jedes System benötigt an irgendeiner Stelle Persistenz.

Artikel

Warum ein Container Manager das bessere Microservice Framework ist

Blog-Post

Remain resilient, fail fast

Blog-Post

Marrying Rails, Turbolinks and JavaScript Custom Elements

Rails 5.1 just arrived and brought with it a curated setup for webpack. Think what you want about webpack, but it’s the new default for JavaScript module loading and bundling in Rails and therefore here to stay. So here’s a quick post on how to get the new JavaScript goodness up and running with your existing Turbolinks setup.

Blog-Post

Rendering Self-Contained Custom Elements

Blog-Post

Building Component-Based Front Ends with Rails

Artikel

Docker Compose – Komplette Systeme mit Docker managen

Der Einstieg in Docker ist einfach. Schnell hat man gelernt, mit Dockerfiles Images zu erzeugen und die ersten Container laufen bereits. Dann wird es wirklich spannend. Wie manage ich mehrere Container, die zusammen eine ganze Umgebung bilden? Dieser Artikel liefert Ihnen die Antwort auf diese Frage.

Blog-Post

Design Patterns: Noch nie so wertvoll wie heute?

Blog-Post

How Browsers Load and Process JavaScript

Blog-Post

The Power of the HTML Form

The HTML form is a powerful tool for telling a server what you want to do. But does everybody know how it works? With the multifarious JavaScript frameworks currently available today, software developers in the industry today often do not know how to create a web application without JavaScript. Is there an alternative? The web has been around for ages. What did people do before JavaScript?

Blog-Post

Serverless

Mehr als ein Hype?

Blog-Post

Implementierung einer einfachen Zustandsmaschine (state machine) in Java

JSE

Artikel

Lokale Datenanalyse mit Data Frames

Der Wunsch, aus Geschäftsdaten Erkenntnisse gewinnen zu wollen, ist in der Breite der Unternehmen angekommen. Häufig werden dabei technologische Aspekte wie Machine-Learning-Algorithmen und Cluster-Lösungen als Schlüssel betrachtet, um viele Fragen quasi automatisch zu beantworten. Doch muss es für einen Einstieg in dieses Thema immer direkt ein Big-Data-Framework oder ein Cluster für Machine Learning sein? Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach lokal auf Ihrem Rechner die ersten Schritte im Data-Science-Umfeld gehen können und dabei einen Überblick über die Vorgehensweise erhalten.

Blog-Post

arc42 - die Siebte

Blog-Post

Simplicity - Fighting Complexity At All Costs

Blog-Post

FP vs. OO

I recently came across a tweet stating that there were no people who “defend OO vs. FP” that actually used FP in real projects. This is not the first time I came across statements like this (like in a blog posts portraying functional programmers as being higher on the “evolutionary ladder” than object-oriented programmers). Another claim I hear again and again is that “only Functional Programming can solve the problems of the modern age (like multi-core computing)”. I disagree with both claims.

Artikel

Vault

Schlüsselkasten 2.0

Artikel

Microservices lieben Domain Driven Design, warum und wie?

Domain Driven Design im Kontext von Microservices

Artikel

Wo bist du?

In einer verteilten Systemlandschaft gilt es irgendwann, das Problem zu lösen, wie Services sich gegenseitig im Netz finden. Der einfachste Ansatz ist es, in den betreffenden Services eine feste Konfiguration zu hinterlegen. Meist finden sich dann hinter einem Servicenamen eine IP-Adresse und der dazugehörige Port wieder. Eine etwas dynamischere Lösung ist es, anstatt IP-Adressen einen DNS-Eintrag zu verwenden. Dabei können Adresse und Port z. B. in einem DNS SRV Record hinterlegt werden. Auch ist es möglich, mehreren Instanzen der gleichen Services zur Verfügung zu stellen, indem man ein Round-Robin-Verfahren nutzt. Vereinfacht ausgedrückt wird bei jeder Anfrage die IP-Adresse einer anderen Instanz zurückgegeben.

Blog-Post

Progressive Web Components