Architekturmodernisierung mit SCS und Microservices

Dieser Vortrag adressiert ein klassisches Dilemma der IT: eine große, monolithische Anwendung, kritisch und wichtig, und innerlich ungeheuer schwer und aufwendig zu warten. Um auf fachliche Änderungen und dynamische Märkte schneller reagieren zu können, müssen wir dieses Altsystem modularisieren und strukturell sowie konzeptionell modernisieren – dabei aber kontinuierlich (hoch) verfügbar halten. Ganz nebenbei verfügen wir natürlich nur über ein eingeschränktes Budget.

Wir zeigen Ihnen anhand etablierter Praktiken und Patterns (aus dem Fundus von aim42.org) typische Möglichkeiten auf, solche Projekte anzugehen. So können Sie Stück für Stück, gerade so, wie es das Projektbudget zulässt, die Architektur des Gesamtsystems modernisieren, ohne ein Big-Bang-Release zu fürchten. Hierbei wollen wir auch die Frage beantworten, mit welchen Themen Sie sich neben „Wie teile ich mein System auf“ außerdem beschäftigen müssen, und wie wir die Vorteile einer Microservice-Architektur nutzen können, ohne uns gleich allen ihren Herausforderungen auf einmal stellen zu müssen.

Zielpublikum: Architekten, Entwickler, Projektleiter Voraussetzungen: Basiswissen Software-Architektur und verteilte Systeme Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Date
2017-02-01
Time
18:00 - 19:00
Conference / Event
OOP 2017
Venue
ICM - Internationales Congress Center München, München

Slides

TAGS

Comments

Please accept our cookie agreement to see full comments functionality. Read more