Know your Enemies: Problembewusstsein als Grundlage von Änderungs- und Evolutionsprojekten

W-JAX 2015

05. November 2015 | -

Die meiste Zeit verbringen wir in der Softwareentwicklung mit Änderung oder Verbesserung bestehender Systeme. Dabei ist es besonders wichtig, an den richtigen Stellen zu ändern (und nicht willkürlich die bekannten Refactoring-Patterns anzuwenden).

Ich zeige auf, wie Sie systematisch die aus langfristiger und ökonomischer Sicht schlimmsten Probleme in Ihren Softwaresystemen und -architekturen finden können und wie Sie dann deren Lösung angehen können. Dabei spannen wir den Bogen von der Analyse der beteiligten Stakeholder und externen Schnittstellen über verschiedene Ansätze der (quantitativen) Code- und (qualitativen) Architekturanalyse bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie Datenanalyse, Prozessanalyse oder Kontextanalyse. Anhand realer Probleme aus mittleren und großen Projekten zeige ich auf, dass die “Feinde” manchmal an überraschenden Stellen lauern.

The Westin Grand München Arabellapark, München
Thumb gernot starke

As an innoQ fellow, Gernot participates in the strategic development of the company’s consulting and implementation products. He supports clients as a consultant for software architecture in general and documentation in particular.

More content

Comments

Please accept our cookie agreement to see full comments functionality. Read more