Eberhard Wolff

Eberhard Wolff has 15+ years of experience as an architect and consultant - often on the intersection of business and technology. He is a Fellow at innoQ in Germany. As a speaker, he has given talks at international conferences and as an author, he has written more than 100 articles and books e.g. about Microservices. His latest book is about Microservices His technological focus is on modern architectures – often involving Cloud, Continuous Delivery, DevOps, Microservices or NoSQL.

Talks

  • Dieses Tutorial gibt zunächst eine Einführung in Microservices und zeigt dann vier konkrete Möglichkeiten zur Umsetzung von Microservices: REST-Microservices mit Kubernetes, UI-Integration auf Client oder Service und asynchrone Microservices mit Kafka und Atom-Feeds. Konkrete Code-Beispiele illustrieren die Ansätze und können ein Startpunkt für eine eigene Umsetzung sein. Die Teilnehmer können anschließend Vor- und Nachteile abwägen und die Implementierung von Microservices mit diesen Ansätzen starten.

    Es gibt viele Wege, um Microservices zu realisieren. Oft ist das aber Teams nicht klar. Daher zeigt dieses Tutorial verschiedene Ansätze. Neben dem populären REST-Protokoll geht es vor allem auch um asynchrone Systeme und UI-Integration, die in der Praxis zu selten eine Rolle spielen. Die Beispiele stehen auf Github bereit und können dann für eine eigene Implementierung erweitert werden.

    • Zielpublikum: Software-Architekten, Technische Projektleiter, Entwickler
    • Voraussetzungen: Grundsätzliches Verständnis von Software-Architektur
    • Schwierigkeitsgrad: Anfänger
    Read more
  • Domain-driven Design Architektur Kata

    OOP 2018 05. February 2018

    Domain-driven Design gibt Architekten ein Vorgehen an die Hand, mit dem große Anwendungen aufgeteilt werden können. So entsteht eine klare fachliche Aufteilung. In diesem Tutorial werden die Teilnehmer verschiedene Techniken ausprobieren, um eine Domäne aufzuteilen. Ganz praktisch erarbeiten die Teilnehmer mit Event Storming, aber auch mit alternativen Ansätzen die Modellierung der Domäne. Im Mittelpunkt steht dabei selbst machen, Feedback - und Spaß!

    Mit Eberhard Wolff, Peter Kern, Victor Sauermann, Martin Heider und Robin Timmermann

    • Zielpublikum: Software-Architekten und -Entwickler
    • Voraussetzungen: Grundsätzliches Verständnis von Software-Architektur
    • Schwierigkeitsgrad: Anfänger
    Read more
  • Dieser Workshop gibt zunächst eine Einführung in Microservices und zeigt dann drei konkrete Möglichkeiten zur Umsetzung von Microservices nicht nur mit Java: REST Microservices mit Kubernetes, UI-Integration auf Client oder Service und asynchrone Microservices mit Kafka. Konkrete Codebeispiele illustrieren die Ansätze und können ein Startpunkt für eine eigene Umsetzung sein. Die Teilnehmer können anschließend Vor- und Nachteile abwägen und die Implementierung von Microservices mit diesen Ansätzen starten.

    Read more
  • Continuous Delivery mit Microservices

    Microservices Summit 2017 27. November 2017

    Microservices lösen viele Probleme in der Software-Entwicklung. Aber die große Anzahl an Services macht das Deployment wesentlich aufwendiger. Dieses Tutorial zeigt die Herausforderungen rund um Deployment und die Continuous-Delivery-Pipeline für Microservices auf und mögliche Lösungen, um Microservices mit wenig Risiko zu deployen und zu testen. Neben konkreten Technologien zeigt das Tutorial auch Lösungen auf der Ebene von Architektur und Organisation.

    Read more
  • Die Grenzen von Continuous Delivery

    Continuous Lifecycle 2017 15. November 2017

    “Schneller Software deployen ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil”, so heißt es oft. Also gilt es: Entweder die Firmen setzen Continuous Delivery um - oder sie verschwinden vom Markt. Aber in der Realität haben viele Organisationen den Sprung zu schnellen Deployments noch nicht geschafft. Warum nicht? Wenn es so viele nicht tun – ist es dann überhaupt relevant?

    Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, warum Continuous Delivery in der Praxis nicht funktioniert - und was wir dagegen tun können. Die möglichen Maßnahmen sind technologische Tricks, aber vor allem auch organisatorische Maßnahmen und Vereinfachungen.

    Read more

Trainings

Content

  • Unendliches Vertrauen

    Article 14. November 2017

    Continuous Delivery steht für die ständige Auslieferung von Software in Produktion – ein Konzept, das mittlerweile mehr als fünf Jahre alt ist. Zeit ein Fazit zu ziehen und auf die Erfahrungen aus der Praxis zu schauen.

    Read more
  • Microservices – der aktuelle Stand

    Article 04. August 2017

    Microservices sind in aller Munde. Gerade bei Software-Entwicklung machen solche Hypes misstrauisch. Schließlich steckt hinter einem Hype oft wenig Substanz. Es ist also Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

    Read more
  • Microservices werfen wichtige Fragen für Software-Architektur auf. Besonders wichtig ist es, wie die Microservices mit Daten umgehen. Diese Konzepte lassen sich für viel mehr nutzen als nur für Microservices und werfen grundlegende Fragen über Modularisierung auf.

    Read more
  • Self-Contained Systems – Teil 2

    Podcast Episode 23. May 2017

    In der zweiten Folge des Podcasts zum Thema "Self-contained Systems (SCS)" mit Eberhard Wolff und Stefan Tilkov geht es um die Motivation für SCS, um die sinnvollen und weniger sinnvollen Einsatzszenarien und die Auswirkungen auf die Evolution der Architektur insgesamt. Außerdem diskutieren die beiden Mikro- und Makro-Architektur sowie den Geltungsbereich bestimmter Regeln in diesen Perspektiven. Schließlich diskutieren sie Sinn und Unsinn von Frontend-Monolithen und die Herausforderungen von UI-Integration, die Historie des Begriffs "SCS" und die Möglichkeiten zur Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Definition.

    Read more
  • Der Einfluss von Continuous Delivery reicht nicht nur bis in die Produktion, sondern auch in den Designprozess. jaxenter.de hat sechs Continuous-Delivery-Experten gefragt, welche Auswirkungen CD auf die Softwarearchitektur hat. Außerdem geben sie Tipps, mit welchen Tools man die CD-Toolchain am besten bändigen kann.

    Read more