Schwerpunktthema

Microservices und Self-Contained Systems

Artikel, Vorträge, Schulungen und mehr zu den Themen Microservices und Self-Contained Systems.
Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

Adina Apartment Hotel Hamburg Michel

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

Holiday Inn München-Unterhaching

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Vortrag
Vortrag

Technologie-Stacks für Microservice-Systeme

Microservices Summit Berlin 2017 / 09:00 - 12:30

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

Holiday Inn München-Unterhaching

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

Holiday Inn München-Unterhaching

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

art’otel Berlin Kudamm

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

Holiday Inn München-Unterhaching

Vortrag
Vortrag

Microservices – interaktiv mit Experten

W-JAX 2018 / 09:00 - 17:00

Vortrag
Vortrag

Eine Microservice-Umgebung ohne Sidecars ist möglich – aber sinnlos

W-JAX 2018 / 11:45 - 12:45

Vortrag
Vortrag

Events First Microservices

W-JAX 2018 / 11:45 - 12:45

Vortrag
Vortrag

Microservices vs. Monolithen: Der definitive Shoot-out

W-JAX 2018 / 10:30 - 11:30

Vortrag
Vortrag

Microservices-Workshop: REST, Kubernetes, UI-Integration und asynchron als alternative Ansätze

W-JAX 2018 / 09:00 - 17:00

Schulung

Schulung

Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

iSAQB Modul FLEX

ARCOTEL John F Berlin

Vortrag
Vortrag

Events first: Resiliente & Skalierbare Microservices

code.talks 2018 / 11:00 - 11:45

Artikel

Prinzipien zur Entwicklung von unabhängigen Systemen

Viele Systeme werden aktuell mit einer Microservice-Architektur geplant und umgesetzt. Da jede Architektur Vor- und Nachteile aufweist, muss die gewählte jedoch auch zum Problem passen. Dieser Artikel zeigt, welchen primären Vorteil eine Microservice-Architektur hat und welche Prinzipien bei der Entwicklung beachtet werden sollten, um diesen Vorteil nicht zu neutralisieren.

Blog-Post

Server-sent Events in .NET mit Akka

Blog-Post

Server-sent events in .NET with Akka

Server-sent events are an often undervalued technology when sending events is needed. For many languages, there are ready-to-use libraries available. There was practically no library in .NET that supports ASP.NET Core.

Blog-Post

OpenID Connect Auth-Proxy

Mit OpenID Connect kann Single Sign-On in einem verteilten System erreicht werden. Ein Auth-Proxy kapselt den Aspekt Authentifizierung in einem eigenständigen Modul. Wir schauen uns an, wie das im Detail umgesetzt werden kann.

Blog-Post

Microservices? Or Rather Monoliths?

After the Hype

Blog-Post

Oracles GraalVM für „Native Java“?

Vor Kurzem wurde von Oracle die GraalVM in der Version 1.0.0-rc1 released. Und für mich als großer Scala- und Docker-Fan ging die Sonne auf.

Podcast

Independent Systems Architecture

Best Practices für Microservices

Blog-Post

Taking Screenshots of DOM Elements

Podcast

Microservices Praxisbuch

Grundlagen, Konzepte und Rezepte

Link

heise Developer Continuous Architecture Blog, „Microservices? Oder lieber Monolithen?”

Blog-Post

Tags für Docker Images ohne Registry

Artikel

Probleme bei der Einführung von Microservices: Seien Sie vorbereitet!

Nachdem man sich die Frage gestellt hat, warum man Microservices einsetzen will, und diese richtig beantwortet hat – nicht wegen des Hypes oder um als spannendes Unternehmen für Fachkräfte dazustehen –, geht es im nächsten Schritt natürlich darum, Microservices auch einzuführen. Dabei wird man auf jeden Fall auf einige Probleme stoßen. Es gilt, die Zahl der unknown Unknowns zu reduzieren, sodass Sie in Ihren Projekten weniger Überraschungen erleben. Die Probleme teilen sich in vier Bereiche auf: Technik, Prozesse, Schnitt und Menschen.

Artikel

Logging und Metriken in verteilten Systemen

Aufgrund des aktuellen Trends rund um Microservices entsteht in vielen Projekten ein verteiltes System. Eine Herausforderung von verteilten Systemen ist deren Überwachung und das Nachvollziehen, was zur Laufzeit vor sich geht. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick, wie dies mit Logging und Metriken gewährleistet werden kann.

Podcast

Domain-Driven Design

Überblick über Strategic und Technical Design mit DDD

Artikel

Microservices – der aktuelle Stand

Microservices sind in aller Munde. Gerade bei Software-Entwicklung machen solche Hypes misstrauisch. Schließlich steckt hinter einem Hype oft wenig Substanz. Es ist also Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

Artikel

Warum wollen Sie Microservices einführen?

Mit diesem Artikel möchte ich Ihnen die Frage stellen, warum Sie eigentlich Microservices einführen wollen. Denn es ist immens wichtig, sich der Gründe und Ziele bewusst zu sein. Leider habe ich zu oft erlebt, wie die glänzenden, neuen Technologien die eigentlichen Ziele des Unternehmens in Vergessenheit geraten lassen und zum Selbstzweck werden.

Artikel

Datenarchitekturen – nicht nur für Microservices

Warum die Behandlung von Daten so wichtig ist

Artikel

Innovation Tokens – Gegen Informatikerromantik und Technologieüberflutung

Zu oft werden in Softwareprojekten zu viele neue Dinge gleichzeitig ausprobiert, ohne dass der Business Value erkennbar wäre- und vor allem, ohne die Risiken vorher abzuschätzen. Eine Möglichkeit, die unnötige Technologieüberflutung zu vermeiden, sind Innovation Tokens. Mit diesen lassen sich Innovationen in geregeltere Bahnen lenken und bieten eine Grundlage für weniger emotionale Technologiediskussionen.

Podcast

Self-Contained Systems – Teil 1

Eigenschaften und Umsetzung

Artikel

Microservices lieben Domain Driven Design, warum und wie?

Domain Driven Design im Kontext von Microservices

Artikel

Wo bist du?

In einer verteilten Systemlandschaft gilt es irgendwann, das Problem zu lösen, wie Services sich gegenseitig im Netz finden. Der einfachste Ansatz ist es, in den betreffenden Services eine feste Konfiguration zu hinterlegen. Meist finden sich dann hinter einem Servicenamen eine IP-Adresse und der dazugehörige Port wieder. Eine etwas dynamischere Lösung ist es, anstatt IP-Adressen einen DNS-Eintrag zu verwenden. Dabei können Adresse und Port z. B. in einem DNS SRV Record hinterlegt werden. Auch ist es möglich, mehreren Instanzen der gleichen Services zur Verfügung zu stellen, indem man ein Round-Robin-Verfahren nutzt. Vereinfacht ausgedrückt wird bei jeder Anfrage die IP-Adresse einer anderen Instanz zurückgegeben.

Artikel

Microservices à la Netflix

Das Projekt Spring Cloud Netflix integriert nur Spring Boot mit den Netflix Open Source Bibliotheken und bindet diese in die bekannte Auto-Konfiguration und das Binding von Spring Boot mit ein. Mit Hilfe von Spring Cloud Netflix ist es möglich durch wenige, einfache Annotationen die entsprechenden Komponenten von Netflix zu integrieren, konfigurieren und zu nutzen. Im Rahmen des Artikels geben wir ihnen einen Überblick über die Anbindung von Eureka (Service Discovery), Zuul (Intelligentes Routing), Ribbon (Client-seitiges Load-Balancing) und Hystrix (Circuit Breaker).

Artikel

Services: SOA, Microservices und Self-contained Systems

Artikel

Self-contained Systems: A Different Approach to Microservices

Microservices are the current hype in the Software Architecture community. However, microservices can be used in many different scenarios to reach different goals. Self-contained Systems (SCS) are one approach to achieve some of those goals while avoiding many common pitfalls.

Artikel

Microservice-Infrastruktur

Die Cloud und darauf aufbauend Microservices haben in den letzten Jahren die Softwareentwicklung stark beeinflusst. Vor allem im Bereich der Infrastruktur tut sich hier auch heute noch einiges. Dabei wird man den Eindruck nicht los, dass jede Woche ein neues Produkt veröffentlicht wird. In diesem Artikel versuche ich, Ihnen durch diesen Dschungel zu helfen.

Artikel

Software-Architektur für Innovation

Wie Software neue Umsatzquellen erschließen kann

Link

“Microservices: Redundancy = Maintainability!” A Talk by Eberhard Wolff

Blog-Post

The perils of shared code

In this blog article, I want to examine why using a sharing code between microservices may sound attractive in the first place and why it can cause bigger problems than the ones you try to solve.

Artikel

Spring Boot für Microservices

Eine frühlingshafte Lösung für Microservices

Artikel

Wie kommt man zu Self-Contained Systems?

Bereits in 1 haben Stefan Tilkov und ich beschrieben, dass es sinnvoll ist, große Systeme in Teilsysteme zu zerlegen, und erstmals erläutert, was wir im Allgemeinen unter Mikro- und Makro-Architektur verstehen. Aus verschiedenen Vorträgen, Experimenten und Projekten kristallisierte sich irgendwann der Name für solche Teilsysteme in einem komplexen Gesamtsystem heraus: Self-Contained Systems.

Artikel

Deployment und Monitoring von Microservices

Beim Deployment von Microservices verschwimmen die Grenzen zwischen Mikro- und Makroarchitektur. Während das Team die Mikroarchitektur für jeden Service individuell entscheiden kann, muss man sich bei Makroarchitektur-Themen mit anderen Teams zusammensetzen, um die beste Lösung für Themen zu finden, die mehrere Services betreffen. In diesem Artikel wollen wir uns ansehen, welche Entscheidungen ein Team für sich treffen kann und welche mit anderen Teams abgestimmt werden müssen. Zu diesem Zweck möchte ich beispielhaft den Lernprozess beschreiben, den ich in Teams erleben durfte, die “einfach mal” mit Microservices angefangen haben.

Artikel

Microservices - eine Bestandsaufnahme

Erfahrungen, Vor- und Nachteile des Ansatzes

Link

Interview mit Stefan Tilkov: “Ich bin keinesfalls der Meinung, dass man immer Microservices einsetzen sollte”

Link

JAX TV: Wie sieht ein Microservices-Technologie-Stack aus?

Link

Domain-driven Design im Experten-Check: Wie kann DDD in die Praxis umgesetzt werden?

Link

Entwicklertag 2016: Microservices: Redundanz = Wartbarkeit!

Link

JAX TV: Legacy-Systeme mit Microservices, Hystrix und RxJava modernisieren

Link

Eberhard Wolff on Microservices

Link

Microservices sollten kein technischer Selbstzweck sein

Artikel

Microservices - Agilität durch Modularisierung

Microservice-Architekturen sind der neue Hype. Viele denken: Alles wird einfacher mit diesem Ansatz - Software ist langfristig wartbar, die Entwicklung wird schneller und die Software skaliert besser. Es ist aber an der Zeit für einen detaillierten kritischen Blick.

Link

Building Microservices with Event Sourcing and CQRS

Link

Microservices im Experten-Check, Teil 3: Wie groß sollte ein Microservice sein?

Link

Microservices im Experten-Check, Teil 2: Wann man Microservices nutzen sollte und wann eher nicht

Link

Microservices im Experten-Check, Teil 1: Warum eigentlich Microservices?

Link

Episode 52: Microservices und Self-contained Systems

Link

Eberhard Wolff on Microservices

Link

Wider den Blindflug: Logging und Metriken in verteilten Anwendungen

Blog-Post

Why RESTful communication between microservices can be perfectly fine

Recent debates about REST versus message passing in microservice communication have led to some confusion. What is meant with asynchronous communication in this context and why is REST a perfectly valid choice?

Artikel

Entwicklung einer skalierbaren Webanwendung mit Amazon Web Services

Gemeinsam mit Heraeus Kulzer hat innoQ eine Cloud-basierte Plattform für die Abwicklung von Beauftragungsprozessen im Dentalbereich entwickelt. In dieser Fallstudie stellen wir die Rahmenbedingungen und Anforderungen des Projektes vor und zeigen, wie die technische Lösung mittels Amazon Web Services aussieht.

Link

Microservices in the Real World

News

Voxxed Days Berlin 2016

News

Goto Berlin 2015

Artikel

Docker - Perfekte Verpackung von Microservices

Link

JAX TV: Integration von Microservices – REST vs. Messaging, eine W-JAX 2015 Sesion mit Oliver Gierke (Pivotal Software) und Eberhard Wolff (innoQ)

Link

Heise Developer Continuous Architecture Blog, „Neun Jahre Microservices”

News

W-JAX 2015 mit Web-Anwendungen, Microservices und REST 2015

News

Berlin Expert Days 2015

Blog-Post

Microservices und Continuous Delivery: Nur zusammen möglich?

Microservices unterteilen große Systeme in kleine Deployment-Einheiten. Dies macht Continuous Delivery wesentlich einfacher. Sind aber Microservices ohne Continuous Delivery möglich? Und ist Continuous Delivery ohne Microservices umsetzbar? Ist die Kombination eher eine Synergie oder macht sie nur alles noch komplizierter?

Link

Microservices: Smaller Is Better?

News

Neue Trainingstermine im Herbst: Microservices-Praxis-Workshop und Skalierbare Webarchitekturen

Blog-Post

Reliable Web Clients

Microservices can make teams and systems more independent but also more vulnerable to the fallacies of distributed systems. Initially I thought this blog post is going to be about how to build reliable web clients with Akka and Akka Persistence. While this is an interesting topic by itself, I now think it is more crucial to first understand the underlying problems and trade-offs before we learn how to get around them.

Link

Microservices - Are Your Frameworks Ready?

News

Microservices, Internet of Things und RxJava beim Java Forum Stuttgart

Link

Don’t start with a monolith

Podcast

Twelve-Factor App: Web-Applikationen auf die neue Art

Ein Ansatz für skalierbare, portable und leicht deploybare Web-Applikationen in der Cloud

Blog-Post

Eureka Provisionierung mit AWS CloudFormation

In einer Microservice-Architektur muss dafür gesorgt werden, dass die einzelnen Services miteinander kommunizieren können. Eine Möglichkeit hierfür ist der Einsatz einer Service Registry. In diesem Post betrachten wir wie man mit Hilfe von AWS CloudFormation Eureka als ausfallsichere Service Registry in der Amazon Cloud provisioniert.

Link

Software Engineering Radio Podcast, Episode 210: Stefan Tilkov on Architecture and Micro Services

Artikel

Hystrix – damit Ihnen rechtzeitig die Sicherung durchbrennt

Link

Heise Developer Podcast, Episode 44: Modularisierte Architektur für große Systeme

Link

Heise Developer Podcast, Episode 31: Webarchitekturen