Knowledge-Crunching-Methoden für die Zusammenarbeit mit Domain Experts

Im Domain-driven Design dreht sich vieles um die direkte Zusammenarbeit zwischen fachlichen Experten und Entwickler(inne)n. Jedoch gestaltet sich diese Kollaboration in der Praxis häufig schwieriger als sie initial auf dem Papier erscheint. Die technischen Mitarbeiter(innen) werfen zu schnell mit UML und Fachbegriffen um sich und/oder die Fachbereiche schieben die Verantwortung an Designentscheidungen für ihre (meist digitalen) Produkte mit dem Satz „das ist IT, darum sollen die sich kümmern“ von sich weg.

Im Laufe der Zeit haben sich jedoch inner- und außerhalb der Domain-driven-Design-Community einige Methoden entwickelt, die genau diese Zusammenarbeit vereinfachen sollen und um genau diese Methoden dreht sich der Workshop. Ziel ist es, Ihnen in den drei zur Verfügung stehenden Stunden einen Überblick über Methoden wie Domain Storytelling, Event Storming, User Story Mapping und Example Mapping (aus dem Behavior-driven Development) zu geben. Selbstredend hat der Workshop nicht den Anspruch, jede der Methoden im Detail vorzustellen. Es geht primär um die Vermittlung eines Überblicks und um die Eignung bzw. die Vor- und Nachteile dieser Ansätze.

Date
2019-06-17
Time
09:00 - 12:30
Conference / Event
Microservices, API und DDD Summit 2019
Venue
Holiday Inn München Unterhaching , München

TAGS

Comments

Please accept our cookie agreement to see full comments functionality. Read more