Philipp Haußleiter

Philipp Haußleiter arbeitet als Senior Consultant bei der innoQ Deutschland GmbH. Seine Schwerpunkte liegen, neben Themen wie Java EE und OSGi, auch auf der Entwicklung von HTML5-Anwendung mit leichtgewichtigen Web-Frameworks wie Ruby on Rails und Play!.

Talks

  • Software dependency analysis with graph databases (Neo4j)

    GraphConnect 2015 07. May 2015 Slides available

    Software projects use dependency management tools (like Maven or Gem) to integrate frameworks and libraries. As these artifacts depend transitively on even more libraries it is necessary to become aware of these complex dependencies and to be able to control them. The main challenges here are to keep track of changing relations between artifacts, version incompatibilities and licence issues.

    As these complex relations span a huge dependency graph, a graph database fits as a perfect tool for storing and analysing this data. In this session we show a possible solution using the Maven Central Repository as example. You will see how to model this domain in Neo4j. We will show how Cypher queries can help to answer questions about versions, (in)compatibilites and licenses. The audience should have a basic understanding of graph databases and software dependency management to be able to follow the examples.

    See the video on Vimeo!

    Read more
  • Bundle-Bee – OSGi-basiertes Grid-Computing

    OOP 2009 29. January 2009

    Bundle-Bee ist eine OSGi-basierte Grid-Plattform, die es Anwendungsentwicklern erlaubt, eigene Dienste als OSGi- Bundles zentral zu installieren, die über die Plattform automatisch auf verschiedene Knoten im Grid verteilt werden. Die Erstellung eigener Dienste erfordert mit wenigen Einschränkungen kein spezifisches Programmiermodell. Der Vortrag stellt die Konzepte sowie Funktionen der Plattform vor und zeigt auch deren Grenzen auf.

    Read more

Content

  • Webanwendungen mit dem Play!-Framework

    Article 06. August 2012

    Das Play!-Framework ist ein recht junges, vollständiges MVC-Framework, das den Charme von Ruby on Rails hat. Aber anstatt unreflektiert jede Entwurfsentscheidung von Rails ins Play!-Framework zu übernehmen - wie das manch andere Rails-Klone gemacht haben -, haben die Entwickler darauf geachtet, es so zu konstruieren, dass es sich gut in das Ökosystem eines typischen Java-Entwicklers einfügt.

    Read more