Focus

verteilte systeme

Article

Wo zum Geier sind die Blöcke

Corda wurde vom Konsortium R3 [1] in Zusammenarbeit mit mehr als 200 Technologie- und Industriepartnern entwickelt. Laut Hersteller handelt es sich bei Corda um eine Open-Source-Blockchain, die speziell für die Anwendung in Unternehmen gedacht ist. Im Gegensatz zu anderen Blockchain-Lösungen werden Informationen nur zwischen den Parteien ausgetauscht, die sie auch tatsächlich benötigen. Diese Informationen nennt man bei Corda „Shared Facts“. In diesem Artikel wird gezeigt, wie solche geteilten Fakten entstehen, verteilt und historisiert werden. R3  ↩

Podcast

Distributed Databases – Teil 2

Die Probleme mit verteilten Datenbanken

Podcast

Distributed Databases – Teil 1

Über Konsistenz, Replikation und Partitionierung von Datenbanken

Article

Automatisiertes Testen mit Lognachrichten