Go quick: property-based testing mit Go

Unit-Test sind heute (hoffentlich) nahezu flächendeckend in Softwareprojekten vorhanden. Das liegt unter anderem daran, dass sie im Vergleich zu anderen Tests, zum Beispiel Integrations- oder E2E-Tests, relativ einfach und kostengünstig zu erstellen sind. Leider sind sie oft auch sehr fragil und lassen Bugs trotz hundertprozentiger Abdeckung unentdeckt. Abhilfe kann hier Property-Based-Testing schaffen: Statt konkret definierte (Einzel-)fälle wie beim Unit-Testing aufzugreifen, werden beim Property-Based-Testing zahlreiche Testfälle automatisch generiert und gegen zuvor beschriebene Eigenschaften des zu testenden Objekts geprüft. So lassen sich auch bisher unbekannte Grenzfällen entdecken.

Mit dem Package testing/quick bringt Go schon in Standardbibliothek Unterstützung für Property-Based-Testing mit. Nach einer kurzen allgemeinen Erläuterung und Einordnung von Property-Based-Testing werden wir direkt in einer Live-(Coding)-Demo sehen, wie Property-Based-Testing mit testing/quick funktioniert.

Date
2021-11-10
Time
16:00 - 16:45
Online Event
Better Code Go 2021

TAGS

Comments