Oliver Wolf

Oliver Wolf arbeitet als Principal Consultant bei innoQ und ist außerdem Mitglied der Geschäftsleitung. Zuvor war er bei verschiedenen anderen Unternehmen unter anderem tätig als Lead Architect, technischer Produktmanager, Entwicklungsleiter und Berater für IT-Sicherheit. Aktuell gilt sein Hauptinteresse der Architektur hochskalierbarer, verteilter Systeme sowie der engen Verzahnung von Entwicklung und Betrieb (“DevOps”).

Weitere Profile im Web

Vorträge

  • Event Sourcing and CQRS

    Microservices Meetup Berlin 30. April 2015

    The CQRS (Command-Query Responsibility Segregation) pattern is a thought-provoking way to look at the architecture of modern application systems and provides a way to put an end to some established and rarely challenged assumptions that have been guiding our architectural decisions for decades. In this session, I’m going to introduce the basic idea behind CQRS and demonstrate how the pattern can be applied to applications as a sequence of smaller steps.

    Mehr lesen
  • Hypermedia-APIs für das Internet of Things

    JAX 2015 22. April 2015 Folien verfügbar

    Ein wesentliches Merkmal von Diensteplattformen im Internet of Things ist deren hohe Dynamik. Verschiedenste Arten von autonom kommunizierenden “Dingen” können jederzeit kommen und gehen, stellen unterschiedlichste Arten von Informationen über sich und ihre Umwelt bereit und lassen sich ihrerseits auf vielfältige Weise von außen beeinflussen. Geht es nun darum, für solche Diensteplattformen Programmierschnittstellen zu schaffen, stellt sich eine Reihe von Fragen: Wie kann ein Nutzer einer solchen Schnittstelle “Dinge” finden? Wie kann er erkennen, welche Informationen “Dinge” liefern und was er mit ihnen tun kann? Und wie lässt sich das alles realisieren, ohne eine zu enge Kopplung zwischen Nutzer und “Dingen” zu erfordern?

    Zu diesen und vielen weiteren Fragen liefern hypermediagetriebene (REST-)Web-APIs eine überzeugende Antwort. Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen von Hypermedia zeigt dieser Vortrag anhand eines konkreten Projektbeispiels aus dem Bereich Smart Home, wie sich aktuelle Hypermediaformate sinnvoll einsetzen lassen, um flexible, erweiterbare und entwicklerfreundliche Programmierschnittstellen für das Internet of Things zu schaffen.

    Mehr lesen
  • Hypermedia APIs für das Internet of Things

    Internet of Things Conference 03. September 2014 Folien verfügbar

    Ein wesentliches Merkmal von Diensteplattformen im Internet of Things ist deren hohe Dynamik. Verschiedenste Arten von autonom kommunizierenden “Dingen” können jederzeit kommen und gehen, stellen unterschiedlichste Arten von Informationen über sich und ihre Umwelt bereit und lassen sich ihrerseits auf vielfältige Weise von außen beeinflussen. Geht es nun darum, für solche Diensteplattformen Programmierschnittstellen zu schaffen, stellen sich eine Reihe von Fragen: Wie kann ein Nutzer eine solchen Schnittstelle “Dinge” finden? Wie kann er erkennen, welche Informationen “Dinge” liefern und was er mit ihnen tun kann? Und wie lässt sich das alles realisieren, ohne eine zu enge Kopplung zwischen Nutzer und “Dingen” zu erfordern?

    Zu diesen und vielen weiteren Fragen liefern hypermedia-getriebene (REST-)Web APIs eine überzeugende Antwort. Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen von Hypermedia zeigt dieser Vortrag anhand eines konkreten Projektbeispiels aus dem Bereich Smart Home, wie sich aktuelle Hypermedia-Formate sinnvoll einsetzen lassen, um flexible, erweiterbare und entwicklerfreundliche Programmierschnittstellen für das Internet of Things zu schaffen.

    Mehr lesen
  • Neue Wege mit CQRS

    BEDcon 2014 03. April 2014 Folien verfügbar

    Das CQRS-Pattern (Command-Query Responsibility Segregation) eröffnet einen neuen Blick auf die Architektur zeitgemäßer Informationssysteme und stellt zahlreiche Annahmen in Frage, die wir als Softwarearchitekten allzu oft als gegeben hinnehmen und die seit Jahrzehnten viele unserer Architekturentscheidungen bestimmen.

    In diesem Vortrag stelle ich die Idee hinter CQRS vor, zeige, wie das Pattern Schritt für Schritt auf “klassische” Unternehmensanwendungen angewendet werden kann und erkläre, wann es sinnvoll ist und wann nicht.

    Mehr lesen
  • Neue Wege mit CQRS

    OOP 2014 05. Februar 2014

    Das CQRS-Pattern (Command-Query Responsibility Segregation) eröffnet einen neuen Blick auf die Architektur zeitgemäßer Informationssysteme und stellt zahlreiche Annahmen in Frage, die wir als Softwarearchitekten allzu oft als gegeben hinnehmen und die seit Jahrzehnten viele unserer Architekturentscheidungen bestimmen. In diesem Vortrag stelle ich die Idee hinter CQRS vor, zeige, wie das Pattern Schritt für Schritt auf “klassische” Unternehmensanwendungen angewendet werden kann und erkläre, wann es sinnvoll ist und wann nicht.

    Mehr lesen

Schulungen

Inhalte

  • Ordnung durch minimale Regeln

    Artikel 14. Oktober 2016

    Wie viele andere Unternehmen dieser Branche auch ist innoQ in der Boomzeit der Jahrtausendwende entstanden. Mit einigem Frust aus vorangegangenen Tätigkeiten gründeten wir damals mit einigen Gleichgesinnten ein Unternehmen mit dem Anspruch, Dinge anders und natürlich besser zu machen, als wir sie vorher bei unseren Arbeitgebern erleiden mussten. Daraus hat sich mittlerweile ein System entwickelt, das nicht nur die Geschäftsleitung, sondern nahezu alle Mitarbeiter bei innoQ sehr schätzen – und das Erstaunen, dass uns beim Erklären des Modells häufig entgegenschlägt, war Motivation genug, die wesentlichen Aspekte in diesem Artikel näher zu beschreiben. Sicher passen nicht alle unserer Lehren zu jedem Unternehmen, aber vielleicht können sie Ihnen als Inspiration dienen. Für uns hat es bislang sehr gut funktioniert – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Mehr lesen
  • Gedanken über das Wachstum

    Blog-Post 04. Januar 2016

    innoQ wächst – aber wie gehen wir mit dem Wachstum um? Was bedeutet das für unsere Kultur? Und warum schreibe ausgerechnet ich diesen Post?

    Mehr lesen
  • REST und HTTP

    Podcast-Folge 10. August 2015

    In dieser Folge spricht Stefan Tilkov mit seinen neuen Co-Autoren Martin Eigenbrodt, Silvia Schreier und Oliver Wolf anlässlich der kürzlich erschienenen dritten Auflage von „REST und HTTP“ über die Grundlagen von REST und Hypermedia und die Frage, wie man gute Web-Anwendungen baut.

    Mehr lesen
  • DevOps

    Podcast-Folge 21. Mai 2015

    Oliver Wolf und Stefan Tilkov sprechen in dieser Folge über die engere Verzahnung von Softwareentwicklung und Betrieb, auch DevOps genannt. Sie beleuchten Vorteile und organisatorische Herausforderungen dieser Vorgehensweise. Außerdem geht es auch darum, wie man interne Widerstände überwinden kann, um DevOps auch in traditionell strukturierten Organisationen einzuführen.

    Mehr lesen
  • Micro-Cloud mit Cloud Foundry

    Artikel 01. Juli 2013

    In dieser Ausgabe stellen wir mit Cloud Foundry einen Plattformdienst vor, mit dem Java-Anwendungen in der Cloud betrieben werden können. Die Plattform stellt Java-Anwendungen eine virtuelle Umgebung mit Ressourcen zur Verfügung. Wir haben Cloud Foundry für diese Kolumne gewählt, weil es die Cloud-Plattform auf den eigenen Rechner holt. Dadurch wird die Cloud- Entwicklung netzunabhängig.

    Mehr lesen