Entwicklung im Feierabendmodus

Wie man neben dem Beruf ein Produkt entwickelt

innoQ Podcast

In dieser Episode spricht Lucas Dohmen erneut mit Robert Glaser über den Reisekosten Gorilla. Dieses mal geht es aber um die technologische Perspektive: Wie wählt man den richtigen Tech-Stack für ein Projekt, was vor allem Abends nach der Arbeit im Feierabendmodus entwickelt wird? Welche Technologien kamen zum Einsatz? Warum wird auf AWS gehosted? Wieso ein Monolith und keine Microservices? Wie arbeitet man asynchron und verteilt?

Weitere Episoden finden Sie in der Übersicht.

Shownotes & Links

Thumb smaller

Lucas ist Senior Consultant bei innoQ und programmiert in Ruby und JavaScript (und vielen anderen Sprachen in seiner Freizeit ;)) und hilft bei der Entscheidung für verschiedene NoSQL Lösungen (und bei deren Einführung, wenn sie passen). Außerhalb seiner Arbeit beschäftigt er sich mit Open Source und Community Arbeit (wie den Hacker und Nerd Kalender hacken.in und Organisieren und Lehren beim lokalen CoderDojo) und ist Teil des Podcasts Nerdkunde.

Weitere Inhalte

Thumb dsc01726

Robert Glaser arbeitet als Senior Consultant bei innoQ und beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit der Entwicklung von ergonomischen Webanwendungen. User Experience und Interface-Design zählen zu seinen besonderen Interessen.

Weitere Inhalte

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen