Von „schlecht“ zu „viel besser“ in drei Iterationen – Softwaremodernisierung am Beispiel

Software Architecture Summit 2018, München

12. März 2018 | -

Zeit- und Featuredruck, hohe technische Schulden, wenig Innovation – möglicherweise gepaart mit Fluktuation und Unverständnis seitens Management – so sah es zu Beginn unserer Rettungsaktion mit dem zentralen IT-System eines (realistischen aber fiktiven) Unternehmens aus. Erleben Sie die Geschichte von VENOM, einem großen, erfolgreichen aber auch chaotischen IT-System aus der Sicht verschiedener Beteiligten.

Unsere Protagonisten sind zufriedene und erschrockene Benutzer, motivierte, engagierte und frustrierte Entwickler, scham- und rücksichtslose, effektive und chaotische Manager, Admins und Betreiber und Andere. Erleben Sie, wie methodische Verbesserung von Software funktionieren kann: Von der systematischen Architekturbewertung über die Entwicklung angemessener Verbesserungsmaßnahmen bis hin zur effektiven Umsetzung zeigen wir auf, wie Modernisierung und Innovation sich mit Projektalltag und Feature-Druck vereinbaren lassen. Sie lernen drei Iterationen einer Modernisierungs- und Verbesserungsinitiative kennen, die das (ziemlich verkorkste) System wieder auf Trab bringt.

Holiday Inn München – Unterhaching, München
Thumb dsc02016 2

Alexander Heusingfeld ist Senior Consultant bei innoQ. Als Berater, Entwickler und Architekt unterstützt er Kunden vor allem mit seinen langjährigen Kenntnissen von Java- und JVM-basierten Systemen. Meist beschäftigt er sich hier mit dem Design, der Evaluierung und Implementierung von Architekturen für moderne Webanwendungen und Microservices in Softwaremodernisierungsprojekten. Sein aktueller Fokus gilt den Themen Team-Organisation und Softwareevolution.

Weitere Inhalte

Thumb gernot starke

Gernot Starke – von ganzem Herzen Informatiker und Softwarearchitekt. Nach langem Aufenthalt in Prograland und sporadischen Ausflügen nach Analytistan ist er seit Jahren in Architektionen zu Hause. Als praktizierender Agilist glaubt er an methodisches Vorgehen in der Softwareentwicklung und lebt dieses entsprechend vor. Er ist (Mit-)Gründer als auch Maintainer von arc42 und aim42 – den Open-Source Ansätzen für Architekturdokumentation und -verbesserung. Als innoQ Fellow und Berater ist er in unterschiedlichen Branchen sowohl in kleinen, mittleren wie auch (ziemlich) großen IT-Projekten unterwegs.

Weitere Inhalte

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen