Microservices: Architekturen und Technologien

Als Architektur nicht nur für Continuous Delivery sind Microservices in aller Munde. Dieser Workshop zeigt die Grundlagen einer Microservices-Architektur und Technologien für den Aufbau eines Microservices-Systems. Zunächst gibt es eine Einführung in Microservices-Architekturen, ihre Vor- und Nachteile sowie wesentlichen Eigenschaften.

Dann geht es in die Praxis: Microservices mit Java und Spring Boot sowie die Koordination der Anwendungen mit Spring Cloud und dem Netflix-Stack werden vermittelt. Am Ende können wir eine Anwendung aus mehreren Microservices betreiben und weiterentwickeln.

Skills

Grundlegendes Verständnis von Java ist hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig.

Lernziele

  • Kenntnisse über Microservice-Architekturen, Vor- und Nachteile und Einsatz-Szenarien
  • Kennenlernen eines möglichen Technologie-Stacks
  • Deployment und Betrieb von Microservices mit Docker

Technische Anforderungen

Es sind vorab keine technischen Vorbereitungen nötig.

Agenda

  • ab 8:30 Registrierung und Begrüßungskaffee
  • 9:00 Beginn
  • Microservice Architekturen
  • 10.30 - 10.45 Vormittagskaffeepause
  • Docker
  • 12.15 - 13.15 Mittagspause
  • Spring Boot / Spring Cloud / Netflix Stack
  • 14.45 - 15.00 Nachmittagskaffeepause
  • Spring Cloud / Netflix Stack
  • ca. 16:00 Ende
Datum
17.11.2016
Uhrzeit
10:30 - 17:30
Konferenz / Veranstaltung
Continuous Lifecycle 2016 / Container Conf 2016
Ort
Congress Center Rosengarten, Mannheim

TAGS

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen