Value-based Improvement (wert-/nutzenbasierte Modernisierung)

Wenn Softwaresysteme durch ständiges „Herumbasteln“ (sprich: Erhöhung der technischen Schulden) verrotten, dann werden fachliche Erweiterungen immer teurer und riskanter. Ein Teufelskreis – denn dann steigt gleichzeitig der Druck, neue Features liefern zu müssen.

Im Vortrag zeigen wir systematische Auswege aus dieser Situation: Mit aim42-basierter Analyse identifizieren Sie die schlimmsten Wartungshindernisse und bewerten diese aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Parallel zu fachlicher Erweiterung beseitigen Sie systematisch und kontinuierlich diese Hemmnisse – und balancieren damit Wartbarkeit und Business-Value. Klassischen Refactoring-Ansätzen fehlt dieser betriebswirtschaftliche Aspekt – daher stoßen sie bei Entscheidern so oft auf Widerstand.

Datum
19.04.2016
Uhrzeit
12:30 - 13:30
Konferenz / Veranstaltung
Business Technology Days 2016
Ort
Rheingoldhalle, Mainz

Folien

TAGS

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen