Artikel

Artikel

Das Service Mesh

Die Lösung aller Microservice-Probleme?

Artikel

NewSQL-Datenbanken

Ein Überblick über Google Cloud Spanner, Amazon Aurora, Azure Cosmos DB und CockroachDB

Blog-Post

Sind Ideen eine Ware?

Sie müssen Ihre Ideen verkaufen! Fördert dieses Motto eine gute Innovationskultur? Ich denke nicht.

Artikel

Stark im Doppelpack

Refactoring mit NuGet und Jenkins

Blog-Post

Familiarity - friend or foe

Artikel

The Perversion of Agile Metaphors

Agility is at its core a set of values. Do the typical agile metaphors actually fit the values or do they rather lead to misunderstandings?

Blog-Post

(De-)Serializing JavaScript Models with Metaprogramming

Blog-Post

How to add Swift functions as polyfills in JavaScriptCore

Artikel

Optionen der Frontend-Integration

Systemgrenzen sind aus Nutzersicht tendenziell ein Ärgernis. So ist die Modularisierung von Systemen ein rein technisch motiviertes Thema, das reibungslosen Arbeitsabläufen ohne größere Kontextverluste nicht im Wege stehen sollte.

Artikel

The NUMMI Factory — A Parable About Software Development

What We Can Learn from other Industries

Blog-Post

Integrating Logback with JLine

Artikel

Pragmatisch zum Praxiseinsatz von Machine Learning in der Cloud

Die Anforderungen an den Betrieb von Modellen des Machine Learning (ML) fallen je nach Kontext unterschiedlich aus. Typischerweise müssen sich die Betreiber zum Beispiel um Fragen der Server, des Netzwerks, der Sicherheit, der Ausführungsumgebung, des Build und Deployment oder der Hochverfügbarkeit kümmern. Auch sollten sich die verwendeten Ressourcen ohne manuelle Eingriffe automatisch anpassen. Hinzu kommen Fragen des Logging: Wenn der Inferenz-Service etwa auf mehr als einer Instanz läuft, wäre eine Aggregation wünschenswert, die das Suchen und Filtern ermöglicht. Und nicht zuletzt das Monitoring und Alerting: Minimalanforderungen sind hier üblicherweise Informationen über die Anzahl der Aufrufe und Fehler sowie Benachrichtigungen, wenn der Anteil der Fehler einen definierten Schwellenwert überschreitet. Data Scientists kommen mit all diesen Anforderungen kaum zurecht – dafür ist ein Team notwendig, das über all diese Infrastruktur-Kompetenzen verfügt.

Artikel

Die GraalVM: Javas Sprung in die Gegenwart?

Eine polyglotte Alternative für die Java Virtual Machine

Artikel

No Silver Bullets - Except Continuous Delivery?

How Continuous Delivery Improves Software Development

Artikel

Verifikation von Smart Contracts

Smart Contracts sind eine Technologie, mit der man Code auf Blockchains ausführt. Eine Vielzahl von Geschäftsfällen werden inzwischen durch solche Verträge abgebildet. Ethereum ist dafür eine beliebte Plattform. Doch wie bei aller Software stellt sich die Frage, wie man die Qualität des Codes sicherstellen kann.

Artikel

Microservices: Mit Service-Meshes den Überblick behalten

Je stärker eine Anwendung aus Microservices besteht, desto flexibler und leichter ist sie in der Theorie zu warten. In der Praxis steigen aber die Anforderungen an Übersicht und Sicherheit. Service-Meshes können Ordnung ins Komponentenchaos bringen.

Artikel

Hadoop - Taming the Elephant (With a Whale)

Eine Einführung in Hadoop

Artikel

Legacy ist keine Krankheit

Zu Ehren des 500. Todestages von Leonardo da Vinci finden rund um die Welt Ausstellungen seiner Werke und Erfindungen statt. Völlig berechtigt, befinden allerlei Journalisten [1], und Museen, Hochschulen und Werkstätten haben seine genialen Maschinen nachgebaut. Leonardo hat uns ein extrem beeindruckendes Vermächtnis hinterlassen. Szenenwechsel: Mozart. Wolfgang Amadeus, lebte 1756 bis 1791. Nicht ganz so lange her wie da Vinci, aber auch schon alt. Mozarts musikalisches Vermächtnis rockt auch heute noch die Konzertsäle dieser Welt (eine Internet-Suche nach Mozart-Konzerten 2019 bei einigen Online-Ticketbörsen ergab mehrere Hundert Treffer). Nein, dieser kleine Ausflug in Kunst und Kultur ist kein Fehler – sondern der Versuch, die oftmals positive Bedeutung des Begriffes „Vermächtnis“ exemplarisch zu erklären. Vermächtnis, Hinterlassenschaft, geistiges oder schöpferisches Erbe – eben „Legacy“: Das gilt meistens als etwas Positives, Werthaltiges, an das sich zu erinnern lohnt. Böse Diktatoren und Tyrannen bilden unrühmliche Ausnahmen. In unseren IT-Kreisen hat das Wort „Legacy“ ebenfalls eine negative Konnotation.

Blog-Post

Scala Days 2019 in Lausanne

Unser Erfahrungsbericht

Artikel

Entwicklungs­umgebungen automatisieren

Teil 2 – Services, Container & Kubernetes

Artikel

cards42

Im Hamsterrad der Softwareentwicklung kommen Softwarearchitekt*innen selten dazu, sich lange Gedanken zur Behebung von schwierigen Problemen zu machen. Irgendwie muss alles schnell schnell gehen. Keine Zeit zum Nachdenken. Einfach nur machen: Zack Zack! Und dann?

Artikel

Entwicklungs­umgebungen automatisieren

Teil 1 – Entwicklungstools & Package Manager

Artikel

Wo zum Geier sind die Blöcke

Corda, die Open-Source-Blockchain für Unternehmen

Artikel

Adressen und Transaktionen in Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in aller Munde. Tutorials und Erklärungen gibt es zuhauf. In dieser Artikelserie soll ein bestimmer Aspekt, nämlich der der Adressen und Transaktionen, detailliert für populäre Blockchains geklärt werden. Denn unter der Oberfläche verbirgt sich einiges an Komplexität.

Artikel

Parametrizität in Java