Artikel

Blog-Post

We Are Developers World Congress 2022 in Berlin

Our Experience Report

Artikel

Marktanalyse

Supermarkt-Apps und -APIs seziert

Artikel

Dependently-Typed TypeScript

TypeScript ist eine Programmiersprache mit einigen Besonderheiten: Im Gegensatz zu den allermeisten anderen getypten Programmiersprachen wurde sie als Aufsatz für JavaScript (JS) entwickelt. Dabei hat Microsoft besonderen Wert darauf gelegt, dass sich die Sprache möglichst nahtlos in die bestehenden Ökosysteme (Node.js und Browser) integriert. Das wird dadurch erreicht, dass die TypeScript-Syntax „bloß“ die Typen zu JavaScript hinzufügt und die Kompilierung aus dem Entfernen der Typannotationen besteht. Damit hat sich TypeScript zum de-facto Standard entwickelt, wenn es darum geht, typsichere Anwendungen auf JS-Basis zu bauen.

Artikel

Gemischtdatenladen

Mit Python und Pandas die eigenen Einkaufsdaten analysieren

Blog-Post

Rich code documentation with Jekyll

Blog-Post

Customer-specific documentation with Jekyll

Static site generation is a perfect fit for publishing documentation. In a recent project, we chose to use Jekyll for rendering our content. As a special requirement, we had to build different „flavours“ for different customers.

Artikel

TypeScript – Die Komplexität von JavaScript bändigen

Artikel

Der Nächste, bitte!

Wie die Event-Loop asynchronen Code im Browser ermöglicht

Artikel

Geld statt Kohle

Viele Kryptowährungen nutzen Blockchains mit „Proof of Work“, aus dem ein enormer Energieverbrauch resultieren kann. „Proof of Stake“ löst dieses Problem, doch das Verfahren hat auch Nachteile. Ganz ohne Proof of Irgendwas lässt sich eine Kryptowährung aber kaum realisieren.

Artikel

What Does a Bundler Actually Do?

Artikel

Benutzerfreundlicher Äther

Smart Contracts in dezentrale Applikationen einbetten

Blog-Post

Injecting environment variables into static websites using NGINX

Static site generation is a perfect fit for publishing documentation. In a recent project, we chose to use NGINX as a web server to host the HTML and CSS files. However, we also wanted to protect the site using SSO. This is where things get a bit difficult.

Artikel

Die Top 5 der Neuerungen in Scala 3

Artikel

Geld im Äther

Ein kleiner Praxisleitfaden zu Ethereum-Wallets

Artikel

Verträge im Äther

Blockchains werden oft mit Kryptowährungen gleich­gesetzt, aber die Technologie kann mehr als Geld verwalten. „Smart Contracts" erlauben die Blockchain als Computer zu ­benutzen und ermöglichen zum Beispiel virtuelle Organi­sationen oder Non-Fungible-­Tokens (NFT). Ethereum ist der Vorreiter bei diesen An­wendungen.

Artikel

Den Äther programmieren

Smart Contracts für die Ethereum-Blockchain schreiben

Artikel

Stufe 3

Neuerungen in der dritten Version der Programmiersprache Scala

Artikel

Smart Contracts programmieren in Ethereum

Ethereum steht hinter einer der populärsten Kryptowährungen – und doch ist es noch sehr viel mehr. Damit kann kryptografisches Geld dank Algorithmen nämlich völlig autonom verwaltet werden. Aber wie funktionieren die sogenannten Smart Contracts und wo geht die Reise hin?

Blog-Post

Deploying a WebAssembly smart contract on Oasis Ethereum

Artikel

Smart Contracts in Rust

Sicherer programmieren in Ethereum

Artikel

Modernes funktionales Programmieren in Java

Erfahrene Java-Entwickler*innen können viele der Entwurfsmuster des „Gang of Four“-Buches aus dem Stand zitieren, identifizieren und anwenden. Trotzdem stehen diese praktisch seit der Erscheinung des Buches unter Kritik: da sie teils vage definiert sind, strotzen „moderne“ Codebasen nur so von Singletons, Factories und Buildern. Auf der anderen Seite stehen die Anhänger*innen der funktionalen Programmierung, die sich gerne über die objektorientierten Patterns lustig machen. Die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte: seit Version 8 lassen sich auch in Java die cleveren Gedanken aus der funktionalen Welt effektiv und komfortabel benutzen, ohne die Objektorientierung aufzugeben.

Blog-Post

Remote Training, funktioniert das?

Lernen von zu Hause aus

Blog-Post

Cross-platform testing of TypeScript code with Jasmine and Karma

Artikel

Das eierlegende Truffleschwein

Viele, die im Java-Umfeld unterwegs sind, werden von ihr gehört haben: der sagenumwobenen GraalVM. Diese magische neue Virtual Machine für Java soll vor allem für blanke Performance sorgen, indem sie den Java-Bytecode in nativen Code kompiliert. Dadurch fällt insbesondere der Startup-Overhead weg, da weite Teile der Initialisierung bereits vom Compiler erledigt werden. Doch das ist bei weitem nicht das einzige Feature, welches Oracle der GraalVM gegeben hat. Hinzu kommt, dass die GraalVM zu nicht weniger das Potential hat als eine neue Ära der polyglotten Programmierung auf der JVM einzuläuten. Die Rede ist von der Truffle API, einem generischen Framework zur Implementierung von Interpretern.

Blog-Post

So you want to compose some functions