Schwerpunktthema

git

Blog-Post

Kurzlebige Branches in Git

Während eines Kundenprojekts mussten fast durchgehend sehr umfangreiche Oberflächen mitsamt Backend implementiert werden, was zu Beginn in sehr großen Pull-Requests und Merge-Konflikten resultierte. Im Laufe der Zeit haben wir mehrere Branching-Strategien verwendet, um diese Herausforderungen in den Griff zu bekommen.

Artikel

Mit Git die Vergangenheit manipulieren

Nachdem wir uns in der letzten Kolumne mit Grundlagen von Git auf der Kommandozeile beschäftigt haben, wollen wir uns nun einige erweiterte Konzepte, vor allem rund um die nachträgliche Manipulation der Historie, anschauen.

Artikel

Es muss nicht immer grafisch und klickbar sein

Grundlagen von Git auf der Kommandozeile

Artikel

Stark im Doppelpack

Sowohl Jenkins als auch NuGet sind vermutlich den meisten bekannt, die mit .NET Software entwickeln. Wesentlich weniger bekannt ist allerdings, wie schön Jenkins mit NuGet zusammenspielen kann, um selbst kleine NuGet-Pakete aus eigenen Projekten zu erstellen und diese Firmen-intern zu verteilen. Dieser Artikel erklärt Schritt für Schritt, wie Sie dieses Zusammenspiel in Ihre eigenen Software-Projekte bringen können.

Artikel

Vielfältiges Git!

Normalfall im Entwicklungsalltag ist das git-Repository, das ein Remote hat, ein Arbeitsverzeichnis und einen Baum von „Branches“ (mit gemeinsamen Stamm master). In den meisten Fällen genügt das auch. Aber die Software selbst kann mehr: Sie hat keine Probleme damit, vom selben lokalen Repository aus mehrere entfernte Repository zu bespielen, mehrere Arbeitsverzeichnisse parallel zu verwalten oder intern einen Wald von nebeneinander stehenden Versionsbäumen. Diese Mehrfachheit ist gelegentlich nützlich. Der Artikel zeigt einige entsprechende Situationen auf und bequeme Wege, mit ihnen umzugehen.

Blog-Post

Multiple Worktrees aus einem lokalen git-Repo.

Blog-Post

git pull gotchas

The ever-so-convenient git pull isn’t really all that convenient all that often. This piece explains why not, and what to do instead.