Schwerpunktthema

ethereum

Artikel

Geld statt Kohle

Viele Kryptowährungen nutzen Blockchains mit „Proof of Work“, aus dem ein enormer Energieverbrauch resultieren kann. „Proof of Stake“ löst dieses Problem, doch das Verfahren hat auch Nachteile. Ganz ohne Proof of Irgendwas lässt sich eine Kryptowährung aber kaum realisieren.

Artikel

Benutzerfreundlicher Äther

Smart Contracts, wie sie die Ethereum-Blockchain kennt, sind technisch eine feine Sache. Aber sie brauchen eine Bedienoberfläche, wenn sie nicht nur Entwicklern nützen sollen – dann werden daraus „dezentrale Applikationen“. Um so eine DApp zu programmieren braucht man nur etwas HTML und JavaScript.

Artikel

Geld im Äther

Ein kleiner Praxisleitfaden zu Ethereum-Wallets

Artikel

Den Äther programmieren

Bei Ethereum denken viele an eine Kryptowährung, dabei ­handelt es sich eigentlich um ein weltweit verteiltes Rechen­zentrum, das Programme – ­sogenannte Smart Contracts – auf einer Blockchain ausführt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen solchen Smart Contract programmieren, um „Schere, Stein, Papier“ auf der Ethereum-­Blockchain zu spielen.

Artikel

Verträge im Äther

Blockchains werden oft mit Kryptowährungen gleich­gesetzt, aber die Technologie kann mehr als Geld verwalten. „Smart Contracts" erlauben die Blockchain als Computer zu ­benutzen und ermöglichen zum Beispiel virtuelle Organi­sationen oder Non-Fungible-­Tokens (NFT). Ethereum ist der Vorreiter bei diesen An­wendungen.

Artikel

Smart Contracts programmieren in Ethereum

Gegenwart & Zukunft

Blog-Post

Deploying a WebAssembly smart contract on Oasis Ethereum

One of the cornerstones of Ethereum 2.0 is the migration from the „classic“ EVM to a WebAssembly-based virtual machine. In this post, I explain how to deploy a compiled WebAssembly contract to the Oasis Ethereum chain.

Artikel

Smart Contracts in Rust

Ethereum ist die erste öffentliche Kryptoplattform, die das Konzept der Smart Contracts popularisiert hat, und auch immer noch die erfolgreichste. Doch die gängige Programmiersprache Solidity leidet unter einer ganzen Reihe von systematischen Problemen, die des Öfteren zu spektakulären Sicherheitslücken führen. Eine neue Generation von Sprachen schickt sich an, diese Mankos auszugleichen. Besonders interessant ist dabei die – derzeit noch experimentelle – Möglichkeit, WebAssembly als Bytecode-Format für Smart Contracts zu benutzen. Passend dazu eignet sich Rust als Hochsprache, die WASM-Code erzeugen kann. Wir schauen uns an, wie das intern funktioniert und solche Verträge implementiert werden können.

Blog-Post

The many ways of testing Smart Contracts in Ethereum

Artikel

Adressen und Transaktionen in Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in aller Munde. Tutorials und Erklärungen gibt es zuhauf. In dieser Artikelserie soll ein bestimmer Aspekt, nämlich der der Adressen und Transaktionen, detailliert für populäre Blockchains geklärt werden. Denn unter der Oberfläche verbirgt sich einiges an Komplexität. Teil 3: Altcoins.

Artikel

Adressen und Transaktionen in Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in aller Munde. Tutorials und Erklärungen gibt es zuhauf. In dieser Artikelserie soll ein bestimmter Aspekt, nämlich der der Adressen und Transaktionen, detailliert für populäre Blockchains geklärt werden. Denn unter der Oberfläche verbirgt sich einiges an Komplexität. Teil 2: Ethereum.

Blog-Post

Ethereum Contracts with Truffle Framework

Artikel

Kluge Kontrakte auf Basis von Ethereum

Ethereum ist ein Blockchain-basiertes, offenes System, das im Gegensatz zu Bitcoin die Idee von „Smart Contracts“ als zentrales Thema hat. Damit können beliebige Geschäftsmodell durch eine Form automatischer Agenten abgebildet werden, die auf Transaktionen reagieren und deren Code für jeden einsehbar ist. Die Regeln, die man normalerweise in juristischen Verträgen abbildet, werden damit zu ausführbaren Programmen – und die Akteure, die sich an diese Regeln halten, durch „autonome Organisationen“ ersetzt. In diesem Artikel stellen wir die Technik hinter Ethereum kurz vor und zeigen die Möglichkeiten an einem einfachem Beispiel auf.