Service-Meshes – die perfekte Ergänzung für Kubernetes?

Kubernetes löst viele Probleme von verteilten Anwendungen – aber längst nicht alle. Für Observability, feingranulares Routing oder Verschlüsselung zwischen den Services braucht es noch eine andere Lösung. Mit einem Service-Mesh bekommt man diese Funktionen flächendeckend für alle Microservices, die in Kubernetes laufen – sogar ohne, dass deren Code geändert werden muss. Dieser Vortrag zeigt Service-Meshes im Detail und wie sie mit Kubernetes zusammenarbeiten. Beispiele mit konkreten Implementierungen wie Istio oder Linkerd 2 helfen dabei, die Konzepte besser zu verstehen.

Datum
21.07.2020
Uhrzeit
16:15 - 17:00
Online Event
ContainerConf 2020

TAGS

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen