Der ganz normale Schrecken – interaktive Geschichte eines großen IT-Systems

JAX 2017

11. Mai 2017 | -

Erleben Sie die Geschichte von VENOM, einem großen erfolgreichen, aber auch chaotischen IT-System aus der Sicht verschiedener Beteiligten. Unsere Protagonisten sind zufriedene und erschrockene Benutzer, motivierte, engagierte und frustrierte Entwickler, scham- und rücksichtslose, effektive und chaotische Manager, Admins und Betreiber und andere.

Die Story beginnt schon in den 1990er-Jahren, als Netscape noch das Gesicht des Internets war, bis in Zeiten resilienter, containerbasierter Microservices. VENOM stößt dabei an vielerlei Grenzen, das Management wechselt häufig die Fahrtrichtung, das Entwicklungsteam alterniert zwischen Stress, Depression und Euphorie.

Sie lernen eine Modernisierungs- und Verbesserungsinitiative kennen, die nach diversen Reviews und Diskussionsrunden gestartet werden soll.

Und dann sind Sie, wertes Publikum, gefragt: Kann der Plan zur Modernisierung von VENOM aufgehen? Kann VENOM an frühere Erfolge anknüpfen? Findet die Entwicklung in ruhige Fahrwasser zurück?

Rheingoldhalle, Mainz
Thumb gernot starke

Gernot Starke – von ganzem Herzen Informatiker und Softwarearchitekt. Nach langem Aufenthalt in Prograland und sporadischen Ausflügen nach Analytistan ist er seit Jahren in Architektionen zu Hause. Als praktizierender Agilist glaubt er an methodisches Vorgehen in der Softwareentwicklung und lebt dieses entsprechend vor. Er ist (Mit-)Gründer als auch Maintainer von arc42 und aim42 – den Open-Source Ansätzen für Architekturdokumentation und -verbesserung. Als innoQ Fellow und Berater ist er in unterschiedlichen Branchen sowohl in kleinen, mittleren wie auch (ziemlich) großen IT-Projekten unterwegs.

Weitere Inhalte

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen