Persistence 101 – Daten speichern von gestern bis übermorgen

Jeder Softwerker muss ab-und-zu Daten speichern – und hat dabei ständig die Qual (oder Freude) der Wahl. Klassisch relational, OO, NoSQL oder noch anders? Für kleine oder große Computer, viele oder wenige Benutzer? ACID oder BASE? In diesem Vortrag zeigen wir Ihnen, welche Aspekte beim Entwurf einer Persistenz eine Rolle spielen und welche Konsequenzen Ihre Auswahl hat. Sie erkennen den Facettenreichtum (und potentielle Komplexität) von Persistenz – und hören einige spannende Geschichten aus der (Speicher-)Praxis.

Datum
25.01.2012
Uhrzeit
19:30 - 21:00
Konferenz / Veranstaltung
OOP 2012
Ort
Internationales Congress Center, München

TAGS

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen