Meetups in Süddeutschland

News

In den kommenden 14 Tagen finden in München, Nürnberg und Stuttgart einige Meetups mit innoQ Beteiligung statt. Die Teilnahme ist bei allen Events kostenlos, allerdings muss man sich gegebenenfalls vorher anmelden.

Den Anfang macht Michael Plöd mit einem Vortrag bei der JUG Nürnberg am 25. Januar zu Strategic Design aus Domain Driven Design mit Spring Boot. Im Vortrag werden die Patterns auf Basis einer einfachen Spring Boot basierten Anwendungslandschaft praktisch und greifbar erklärt und vorgestellt.

Am 31. Januar finden in München gleich zwei Meetups statt. Beim Continuous Delivery Meetup spricht Jan Stępień über Mutation Testing in Continuous Delivery Pipelines.

Beim Software Architektur Meetup gibt es einen Vortrag von Eberhard Wolff, der davon handelt, wie Microservices mit unorthodoxen Ansätzen eine produktive Software-Entwicklung erlauben und wie Architektur auch jenseits von Microservices neu gedacht werden muss.

Die nächste Agile Nacht Stuttgart findet am 6. Februar mit Gernot Starke statt. Im Mittelpunkt steht ein Erfahrungsbericht: Analyse, Verbesserung und Dokumentation eines (gar nicht so) hypothetischen Systems im agilen Umfeld. Es geht um die Frage, wie wichtig Software-Architektur noch für agile Projekte ist.

Beim Clojure Meetup München ist am 7. Februar Joy Clark zu Gast und spricht über Web Anwendungen mit Clojure. In ihrem Talk erklärt sie unter anderem die grundlegenden Konzepte und zeigt, wie Clojure Libraries die Vorzüge einer bereits existierenden Java-Infrastruktur nutzen können.

Weitere Vortragsankündigungen wie auch Folien zu vergangenen Vorträgen finden Sie übrigens in unserer Timeline.

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen