Keynote: Verbesserung eines großen IT-Systems – am (guten + schlechten) Beispiel

Software Architecture Summit Berlin 2017

19. September 2017 | -

Lernen Sie VENOM kennen, ein großes und über mehrere Jahre lang auch erfolgreiches IT-System. Hören Sie Erfolgsberichte begeisterter Anwender und Trauerreden beteiligter Entwicklerinnen, Horrorgeschichten aus Betrieb und Support. Die Protagonisten dieses Systems sind zufriedene und erschrockene Benutzer, motivierte, engagierte und frustrierte Entwickler, scham- und rücksichtslose, effektive und chaotische Manager, Admins und Betreiber und andere.

VENOM stößt an vielerlei Grenzen, das Management wechselt häufig die Fahrtrichtung, das Entwicklungsteam alterniert zwischen Stress, Depression und Euphorie.

Das Management beauftragt „Verbesserung“ – und dann erleben Sie, wie’s gehen kann. Soviel sei verraten: Nicht jeder Ansatz führt zu Erfolg – und manches drohende Desaster kann sich dann doch noch zum Positiven wenden. Außerdem sollen Vollbremsungen bei hoher Geschwindigkeit schon so manches Vehikel vor der Kollision mit der (harten) Wand bewahrt haben.

Das hier beschriebene VENOM-System (für very normal system) ist einerseits völlig fiktiv, aber andererseits basieren viele der zugrunde liegenden Entscheidungen, Strukturen und Konzepte maßgeblich auf real existierenden Systemen. Die Verbesserungsansätze, die Sie erleben werden, entstammen sämtlich der Realität.

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz, Berlin
Thumb gernot starke

Gernot Starke – von ganzem Herzen Informatiker und Softwarearchitekt. Nach langem Aufenthalt in Prograland und sporadischen Ausflügen nach Analytistan ist er seit Jahren in Architektionen zu Hause. Als praktizierender Agilist glaubt er an methodisches Vorgehen in der Softwareentwicklung und lebt dieses entsprechend vor. Er ist (Mit-)Gründer als auch Maintainer von arc42 und aim42 – den Open-Source Ansätzen für Architekturdokumentation und -verbesserung. Als innoQ Fellow und Berater ist er in unterschiedlichen Branchen sowohl in kleinen, mittleren wie auch (ziemlich) großen IT-Projekten unterwegs.

Weitere Inhalte

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen