Michael Vitz

Michael Vitz ist Senior Consultant bei innoQ und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung und im Betrieb von JVM-basierten Systemen.

Zur Zeit beschäftigt er sich vor allem mit den Themen Microservices, Cloud-Architekturen, DevOps, Spring-Framework sowie Clojure.

Vorträge

  • Pragmatischer Einstieg in Clojure

    JVM-Con 2017 29. November 2017

    Clojure ist eine JVM Sprache die etwas unmögliches schafft: ein Lisp, das tatsächlich von Menschen gelesen und benutzt werden kann.

    Dieser Workshop richtet sich an Anfänger, die eine dynamische, funktionale Sprache auf der JVM lernen möchten. Nach einer kurzen Einführung in die Sprache werden wir gemeinsam einige einfache Programmieraufgaben machen und somit zusammen ein Gefühl für die Sprache entwickeln.

    Mehr lesen
  • Java9 – Features abseits von Jigsaw und JShell

    JVM-Con 2017 28. November 2017

    Spricht man mit Entwicklern über Java9 so fällt den meisten zuerst Jigsaw und nach einigem Überlegen noch JShell als neue Features ein. Neben diesen beiden, im Rampenlicht stehenden, Features bietet Java9 jedoch noch eine Menge an weiteren neuen Features. Einige dieser „Hidden“ Features lernen Sie in dieser Session kennen. Und wer weiß, vielleicht ist auch eines dabei, dass Sie viel besser verwenden können als die beiden Großen.

    Mehr lesen
  • Java9 – Features abseits von Jigsaw und JShell

    JCON 2017 25. Oktober 2017 Folien verfügbar

    Spricht man mit Entwicklern über Java9 so fällt den meisten zuerst Jigsaw und nach einigem Überlegen noch JShell als neue Features ein. Neben diesen beiden, im Rampenlicht stehenden, Features bietet Java9 jedoch noch eine Menge an weiteren neuen Features. Einige dieser “Hidden” Features lernen Sie in dieser Session kennen. Und wer weiß, vielleicht ist auch eines dabei, dass Sie viel besser verwenden können als die beiden Großen.

    Mehr lesen
  • Modularisierte UIs für Microservices abseits von SPAs

    JCON 2017 24. Oktober 2017 Folien verfügbar

    Besonders aufgrund des aktuellen Trends zu Microservice-Architekturen bestehen aktuelle Systeme aus mehren Services. Häufig wird das User-Interface dabei als eigener Service realisiert und separat deployt oder es wird eine Single-Page-App genutzt. In dieser Session zeige ich Ihnen, dass es hierfür auch andere Möglichkeiten gibt. Neben den Vor- und Nachteilen werden dabei auch konkrete Technologien, wie z.B. Edge-Side-Includes oder Transklusion betrachtet.

    Mehr lesen
  • Java 9 – Features abseits von Jigsaw und JShell

    JUG Berlin-Brandenburg Oktober 2017 16. Oktober 2017 Folien verfügbar

    Spricht man mit Entwicklern über Java 9 so fällt den meisten zuerst Jigsaw und nach einigem Überlegen noch JShell als neue Features ein.

    Neben diesen beiden, im Rampenlicht stehenden, Features bietet Java 9 jedoch noch eine Menge an weiteren neuen Features. Einige dieser “Hidden” Features lernen Sie in dieser Session kennen. Und wer weiß, vielleicht ist auch eines dabei, dass Sie viel besser verwenden können als die beiden Großen.

    Mehr lesen

Inhalte

  • Command Line Interfaces in Java

    Artikel 17. Oktober 2017

    Die meisten neuen Anwendungen stellen eine Web- oder grafische Benutzungsoberfläche für die Interaktion mit dem Benutzer bereit. Doch gerade für Anwendungen, die Teil eines Batch-Jobs sind, automatisiert aufgerufen werden oder für sogenannte Powernutzer gemacht sind, bietet es sich an, eine Oberfläche für die Kommandozeile anzubieten. Dieser Artikel zeigt die Bestandteile einer solchen Anwendung und wie man diese in Java benutzt.

    Mehr lesen
  • In der Interview-Reihe von jaxenter.com mit verschiedenen Java-Experten zum Release von Java 9 war unser Kollege Michael Vitz zu Gast. Im Gespräch geht es um die Features, die ihm in Java noch fehlen, und um die neue Veröffentlichungsstrategie der Programmiersprache. Er skizziert außerdem, welche Probleme die mangelnde Aufgeschlossenheit gegenüber Updates bei Unternehmen verursachen kann.

    Mehr lesen
  • Aufgrund des aktuellen Trends rund um Microservices entsteht in vielen Projekten ein verteiltes System. Eine Herausforderung von verteilten Systemen ist deren Überwachung und das Nachvollziehen, was zur Laufzeit vor sich geht. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick, wie dies mit Logging und Metriken gewährleistet werden kann.

    Mehr lesen
  • Tooling für JavaScript-Frontends

    Artikel 28. Juni 2017

    Nahezu jede Webanwendung besitzt einen Anteil an JavaScript im Frontend. Im Vergleich zu früher haben sich jedoch viele Dinge geändert. So sind heute zahlreiche Tools üblich, die den Entwickler unterstützen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über aktuell genutzte Entwicklungswerkzeuge für die Entwicklung von JavaScript-Frontends.

    Mehr lesen
  • Der Einstieg in Docker ist einfach. Schnell hat man gelernt, mit Dockerfiles Images zu erzeugen und die ersten Container laufen bereits. Dann wird es wirklich spannend. Wie manage ich mehrere Container, die zusammen eine ganze Umgebung bilden? Dieser Artikel liefert Ihnen die Antwort auf diese Frage.

    Mehr lesen