Schwerpunktthema

jvm

Blog-Post

Wer braucht denn noch die JVM?

In der neuen cloudbasierten Containerwelt erscheint die JVM plötzlich als groß und schwerfällig. Die Beliebtheit von Go gibt einen Hinweis darauf, dass es Zeit ist, sich nicht nur mit der nächsten Sprache für die JVM zu beschäftigen, sondern auch mit anderen Konzepten insgesamt.

Podcast

Kotlin

Eine Alternative zu Java?

News

Berlin Expert Days 2015

Artikel

Rails gegen Grails

Möchten mit der Java Virtual Machine vertraute Programmierer bei der Webentwicklung in bekannten Territorien bleiben, landen sie bei der Framework-Suche schnell bei Rails mit [JRuby] (http://jruby.org) und Grails mit [Groovy] (http://groovy-lang.org). Dieser Artikel durchleuchtet hauptsächlich funktionale Aspekte der populären Kandidaten und blickt auf ihre Historie zurück. Außerdem wird betrachtet, was positiv heraussticht oder weniger gut gelungen ist, da nicht Features allein den Ausschlag bei der Wahl geben können. So gesehen, ist eine Gegenüberstellung von Webframeworks gar nicht so weit von den Vergleichstests entfernt, die in Autozeitungen zu finden sind.

Blog-Post

Docker images for developers

Docker seems to be all the rage lately. There are docker talks at every conference, hosting Docker containers has become a hosting option with most if not all PaaS providers, and there is hardly a technology left that is not supposed to run better and more flexibly if you wrap it in a Docker container. Well, except maybe for enterprise-level DBMSs, but you can’t have them all. This post provides an example how Docker can be used at the start of the software lifecycle, during development.

Artikel

Grenzenlose Freiheit?

Polyglotte Programmierung mit Clojure

Artikel

Ceylon auf der JVM und node.js

Kaum zu glauben, Gavin King und die Entwickler Community rund um Ceylon haben ihr Vorhaben durchgezogen und sind mit einem produktionsreifen Release der neuen Programmiersprache Ceylon an den Start gegangen. In diesem Artikel werden die Sprache und das Ökosystem von Ceylon dargestellt.

Artikel

Java-Programme mit Clojure würzen

Wenn jemand vor etwa acht Jahren in einem Java-Projekt vorgeschlagen hat, gewisse Teile in einem Lisp-Dialekt in der JVM zu realisieren, fiel dabei zumeist das circa 98 KB große JScheme. Heute hingegen bricht man in dem Fall durchaus die Lanze für Clojure, dem Lisp auf der JVM. In diesem Beitrag wollen wir anhand von Incanter exemplarisch zeigen, inwieweit sich die Kombination von Clojure und Java lohnt.

Artikel

Clojure — in der Praxis?

Programmiersprachen und ihre Rolle für die Anwendungsentwicklung

Link

Clojure: Ein pragmatisches Lisp für die JVM

Link

Clojure: Funktional, parallel, genial