Artikel

Artikel

Blaupausen

Wie Objekte in JavaScript funktionieren

Artikel

Helm und Helmfile

Dynamisches Duo für automatisierte Kubernetes-Deployments

Artikel

Processing medical study data with Data Mesh technologies

Together with our customer CluePoints, we evaluated new technologies, tools and standards for data storage, data processing, data versioning, and data lineage. These might become useful for refactoring their self-serve data platform.

Blog-Post

Was darf Employer Branding kosten?

Making of: INNOQ Stories

Artikel

Sparsame Dokumentation

Aktuell, nützlich und schmerzfrei

Artikel

1×1 guter Architekturdiagramme

Sie wollen oder müssen Architektur dokumentieren und möchten dafür grafische Darstellungen verwenden? Sie wünschen sich verständliche Diagramme, die auch zukünftig noch leicht änderbar sind? Sie möchten, dass Ihre Diagramme für unterschiedliche Zielgruppen nützlich sind? Und wenn Sie ganz ehrlich sind, wollen Sie dieses Doku-Zeugs in möglichst kurzer Zeit erledigen, damit Sie sich wieder anderen Dingen zuwenden können.

Artikel

Conway hat immer Recht

Soziotechnische Welten – Teil 6

Blog-Post

Der Kickstart für Softwarearchitektur

Rein in die Praxis!

Blog-Post

Documenting software architecture with arc42

arc42 is a template for architecture communication and documentation. It is a proven, practical and highly pragmatic approach and takes the pain out of documentation.

Blog-Post

Offline with redux

A different approach to Web applications that work offline

Blog-Post

Wie ich meine Konzentration wiederfand

Blog-Post

Advanced Kustomize features

Kustomize’s strength lies in its simplicity, but now and then we have use-cases that need more flexibility and more dynamic behavior. For some of them, Kustomize offers additional features. But as with everything good, it should be used wisely. Otherwise, we fall into the trap of complexity and lose all the good parts of Kustomize.

Artikel

Direnv: Automatische Umgebungspflege

Artikel

Logging in Java

Ein Einstieg in den Logging-Dschungel

Artikel

Infrastructure Self-Service with Crossplane

Introducing container technology and Kubernetes to the development and deployment process allows developers to independently manage deployments of their services without needing to interact with the platform team. This is true for applications but not necessarily for external resources like databases which are probably still in the hands of the platform team because the access management and tooling differs. Crossplane could fill this gap towards a full self-service capability.

Blog-Post

We Are Developers World Congress 2022 in Berlin

Our Experience Report

Artikel

Marktanalyse

Supermarkt-Apps und -APIs seziert

Artikel

Dependently-Typed TypeScript

TypeScript ist eine Programmiersprache mit einigen Besonderheiten: Im Gegensatz zu den allermeisten anderen getypten Programmiersprachen wurde sie als Aufsatz für JavaScript (JS) entwickelt. Dabei hat Microsoft besonderen Wert darauf gelegt, dass sich die Sprache möglichst nahtlos in die bestehenden Ökosysteme (Node.js und Browser) integriert. Das wird dadurch erreicht, dass die TypeScript-Syntax “bloß” die Typen zu JavaScript hinzufügt und die Kompilierung aus dem Entfernen der Typannotationen besteht. Damit hat sich TypeScript zum de-facto Standard entwickelt, wenn es darum geht, typsichere Anwendungen auf JS-Basis zu bauen.

Artikel

Ich, Du und Conway’s Law

Soziotechnische Welten – Teil 5

Artikel

Autonomie und Entscheidungen

Soziotechnische Welten – Teil 4

Artikel

cards42 English edition

Finally, cards42 is available in English! The cards42 project supports software developers in your daily work with software architectures. 30 cards provide brief food for thought for stuck situations and help shed new light on difficult challenges. This article provides detailed explanations as well as the background and further information about the cards.

Artikel

Gemischtdatenladen

Mit Python und Pandas die eigenen Einkaufsdaten analysieren

Blog-Post

Rich code documentation with Jekyll

Blog-Post

Code knows no gender

Girls’Day - Braucht man den eigentlich noch? Immerhin stehen Mädchen heute zwecks Berufswahl eine Vielzahl an Informationsquellen zur Verfügung: von zahlreichen Internetseiten, über Podcasts bis hin zu Vorbildern im persönlichen Umfeld. Ein Blick auf die Zahlen in unserer Branche aber verrät: Ja, den brauchen wir. Denn nur 25 Prozent aller Informatikstudierenden sind weiblich. Da liegt die Vermutung nahe, dass es mehr Aufklärung, Information und auch ein wenig Werbung bedarf, um mehr Mädchen für die Softwareentwicklung zu begeistern. Wie wir den Tag in Hamburg gestaltet haben, was wir gemeinsam mit den Girls erreicht haben und die eine oder andere lesson learned – darum geht’s in diesem Blogpost.

Blog-Post

Customer-specific documentation with Jekyll