Podcast

Ist Domain-driven Design überbewertet?

Goldenes Kalb oder „nur“ Werkzeug?

Nach Stefans Blog Post zu “Is Domain-driven Design overrated?” sprechen Lucas und Stefan in dieser Folge zum Thema. Ist der aktuelle Hype um DDD berechtigt oder verbirgt sich dahinter nur alter Wein in neuen Schläuchen? Außerdem geht es um die Lieblingswerkzeuge der beiden, unter anderem die Ubiquituous Language und Code als Mittel zum Ausdruck von Fachlichkeit.
Weitere Episoden anhören

Shownotes & Links

Avatar of Lucas Dohmen
Senior Consultant

Lucas ist Senior Consultant bei INNOQ und beschäftigt sich mit der Architektur, Konzeption und Umsetzung von Web Anwendungen in Front- und Backend. Er programmiert in Ruby und JavaScript und hilft bei der Entscheidung und Einführung verschiedener NoSQL Lösungen. Lucas ist Autor des Buchs “The Rails 7 Way”. Seine Stimme ist regelmäßig im INNOQ Podcast zu hören. Außerhalb seiner Arbeit beschäftigt er sich mit Open Source und Community Arbeit (wie die Organisation und das Coaching beim lokalen CoderDojo).

Avatar of Stefan Tilkov
CEO & Principal Consultant

Stefan Tilkov ist Geschäftsführer und Principal Consultant bei INNOQ, wo er sich vorwiegend mit der strategischen Beratung von Kunden im Umfeld von Softwarearchitekturen beschäftigt. Er ist Autor des Buchs “REST und HTTP”, Mitherausgeber von “SOA-Expertenwissen” (beide dpunkt.verlag), Autor zahlreicher Fachartikel und häufiger Sprecher auf internationalen Konferenzen.