Stimmen zur Papstwahl

, Apr 28, 2005

Schöööööön böse …

Justizministerin Brigitte Zypries forderte in einer ersten Stellungnahme, in Zukunft solle der neue Papst mindestens einen Elternteil aus einem Dritte-Welt-Land haben, zu cirka 50 Prozent behindert sein und transsexuell. “Schön wäre es, das Papstamt auch einmal mit einem jüdischen oder islamischen Vertreter zu besetzen”, so Zypries weiter.