Das große, inkrementelle Architektur Makeover

Endlich‚ raus aus den technischen Schulden, wäre das nicht schön! Aber was für ein Aufwand das wäre. Man müsste eigentlich mal die gewachsene Architektur der Software infrage stellen und die ist ja per Definition nur sehr teuer änderbar. Für so ein “Architecture Makeover” müssten wir doch bestimmt einen kompletten re-write machen. Und für den fehlt selbstverständlich immer das Geld. Und das alte System funktioniert ja auch irgendwie. Was also tun mit der in die Jahre gekommenen, unberechenbaren Software?

In diesem Workshop lernen Teilnehmer*innen Techniken und Vorgehensweisen um architekturelle Verbesserungen an Software sicher und inkrementell und während der laufenden Wartung und Weiterentwicklung vorzunehmen. Ganz ohne einen großen, teueren re-write. Wir sehen uns dazu Techniken wie das Golden Master Testing an, das uns Refactoring “in the Green” auch bei Legacy-Anwendungen ohne automatische Tests ermöglicht. Außerdem lernen wir die Vorzüge von inkrementellen Vorgehensmustern wie dem Branch-by-Abstraction, Parallel Change und der Strangler Application. Und wenn erst mal die Angst weg ist, etwas wichtiges kaputt zu machen und das riesige Refactoring in viele kleine und einfache Schritte zerlegt ist, werdet ihr sehen, dass einem großen inkrementellen Architektur Makeover nichts mehr im Wege steht.

Date
2020-09-14
Time
10:15 - 13:00
Online Event
Software Architecture Summit

TAGS

Comments

Please accept our cookie agreement to see full comments functionality. Read more