Michael Plöd

Michael works a a Principal Consultant for innoQ. He has over 10 years of practical consulting experience in software development and -architecture. His main areas of interest are currently CQRS, Event Sourcing, Microservices, Polyglot Persistence and presentation techniques for developers and architects.

Talks

  • Domain Events und Event Storming

    Java Forum Stuttgart 2017 06. July 2017

    Das Thema Domain-driven Design ist derzeit in aller Munde und hat sich im Lauf der Jahre spürbar weiterentwickelt. Insbesondere das Thema Domain Events spielt hierbei eine zentrale Rolle. Mithilfe von Domain Events können Bounded Contexts sehr lose gekoppelt auf Basis fachlicher Ereignisse miteinander interagieren. Dabei öffnen Domain Events neben dem architekturellen Vorteil „lose Kopplung“ die Tür für weitere interessante Möglichkeiten. Hierzu zählen die Persistierung von Events (Event Sourcing) und eine neue Form der fachlichen Analyse, das Event Storming.

    Der Vortrag wird die Konzepte von Domain Events vorstellen, Ihnen erläutern, wie diese idealerweise für Kommunikation und Persistierung verwendet werden können. Weiterhin wird im Rahmen des Vortrags auch das Analyseverfahren Event Storming praktisch vorgestellt.

    Read more
  • Domain Driven Design für Microservices

    DWX Developer Week 2017 26. June 2017

    Zweifelsohne kann das Buch “Domain Driven Design” von Eric Evans als “Muss” für Software Architekten und Entwickler betrachtet werden. Die dort geschilderten Ideen sind heute im Kontext von Trends wie Microservices relevanter denn je. Dabei gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass Domain Driven Design nicht einfach nur auf Aggregate, Entitäten und Services zu reduzieren ist und dass es viel tiefer gehende Zusammenhänge zwischen DDD und Microservices wie den Bounded Context gibt.

    An dieser Stelle setzt der Vortrag an: Wir werden Schritt für Schritt erkunden, wie uns die Ideen und Patterns beim Aufbau und Design von Microservice Landschaften helfen. Des Weiteren werden wir betrachten, wie wir mit Hilfe von Domain Driven Design eine bestehende Landschaft in Richtung von Microservices migrieren können.

    Read more
  • Implementing loosely coupled microservices with Grails

    GR8Conf EU 2017 01. June 2017

    Grails 3 is a great starting point for creating microservices, and many projects are following this path. However, many microservice landscapes are still based on synchronous calls to REST resources which obviously increases coupling between those applications. This talk focusses on building loosely coupled microservices that are based on Domain Events, which are becoming more and more popular in the Domain Driven Design community. We will take a look at how Grails 3 helps us in building such systems by introducing the Grails 3 event system and by taking a look at how we can leverage Domain Events for a decoupled communication between Grails applications.

    The talk will have slides for the theory and many practical examples.

    Read more
  • Domain Events are a part of Domain-Driven Design’s internal building blocks and they also play a central role during the implementation of loosely coupled Microservice landscapes. In this workshop we will take a deep dive into the concept of Domain Events and learn how to model and design Domain Events. We will also address how they can be used for the internal and external communication between Spring Boot applications.

    The workshop will consist of theoretical explanations using slides as well as a substantial hands-on live coding part in which you will learn how to work with Domain Events in Spring Boot. We will conclude the session by taking a short look at topics like Event Sourcing and CQRS.

    Read more
  • DDD Strategic Design with Spring Boot

    Spring I/O 2017 18. May 2017

    One of the most valuable parts of Domain Driven Design are the concepts of Strategic Design. These concepts include Bounded Context, Context Map and the patterns that are being documented in the Context Map.

    This talk explains all of these topics mentioned above as well as practical usage scenarios such as migrating a monolithic landscape to Microservices. In order to get hands-on, I will also demonstrate the concepts surrounding Strategic Design with an application landscape of various Spring Boot Applications.

    Read more

Trainings

Content

  • Das Buch Domain Driven Design, welches Eric Evans vor gut 13 Jahren publizierte, galt schon seit jeher als herausragende Referenz für die fachlich getriebene Modellierung von IT-Systemen. Mit dem Einzug von Microservices erfährt Domain Driven Design eine Renaissance, denn die beiden Ideen lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Im Laufe des Artikels werden Sie kennenlernen, wie Sie mit Hilfe der Ideen von Domain Driven Design technisch wie fachlich tragfähigen Microservice Landschaften entwickeln können.

    Read more
  • Microservices à la Netflix

    Article 01. December 2016

    Netflix hat in den letzten Jahren sehr interessante Open Source Frameworks wie beispielsweise Eureka, Hystrix oder Zuul via GitHub publiziert. Parallel dazu hat das Spring Team mit Spring Boot und Spring Cloud zwei hoch interessante Module für Cloud basierte Microservice Architekturen veröffentlicht. Wie passen diese beiden Dinge nun zusammen?

    Read more
  • Acht Experten für Domain-driven Design, u.a. Michael Plöd und Eberhard Wolff, geben Einblicke in ihre Praxiserfahrungen mit DDD. Im dritten Teil der jaxenter.de-Reihe wurden sie gebeten, einen Tipp zu geben, wie man DDD in realen Projekten erfolgreich einsetzen kann. Außerdem: Weshalb profitieren Microservice-Architekturen von DDD?

    Read more
  • Die Prinzipien für Domain-driven Design sind meist grundsätzlich bekannt – allein die Umsetzung in der Praxis ist alles andere als trivial. Der zweite Teil des jaxenter.de Experten-Checks geht deshalb der Frage nach, auf welche typischen Probleme man bei der Umsetzung von DDD stößt. Außerdem: Wann sollte man von DDD lieber die Finger lassen?

    Read more
  • Sieben Experten für Domain-driven Design, darunter Michael Plöd und Eberhard Wolff, geben für jaxenter.de in kurzen Statements Einblicke in ihre Praxiserfahrungen mit DDD. Im ersten Teil geht es darum, was DDD für die heutige Software-Architektur so relevant macht – und welche Projekte sich besonders für Domain-driven Design eignen.

    Read more