Domain Driven Design in der Praxis - Modul zum iSAQB Certified Professional for Software Architecture Advanced Level®

Das Domain Driven Design Training vermittelt auf der einen Seite den wichtigen theoretischen Aufbau rund um alle relevanten Bereiche von Domain Driven Design. Auf der anderen Seite werden die Teilnehmer das in der Theorie erworbene Wissen laufend anhand eines praktischen und vor allem fachlich komplexen Fallbeispiels, welches weit über verbreitete Hello World oder Shopping Cart Exempel hinausgeht, anwenden.

Domain Driven Design ist dank den Trends Microservices und Self-Contained Systems relevanter denn je für qualitativ hochwertigen Softwareentwurf, der nah an der Fachlichkeit ist. Konzepte wie Context Mapping, Bounded Contexts, Domain Events und die internen Building Blocks (Aggregate, Entities, Value Objects oder Repositories) sind beim Entwurf fachlich ausdrucksstarker Anwendungslandschaften und Architekturen nicht mehr wegzudenken.

Das Domain Driven Design-Training vermittelt auf der einen Seite den wichtigen theoretischen Aufbau rund um alle relevanten Bereiche von Domain Driven Design. Auf der anderen Seite werden die Teilnehmer das in der Theorie erworbene Wissen laufend anhand eines praktischen und vor allem fachlich komplexen Fallbeispiels anwenden, welches weit über verbreitete “Hello World”- oder Shopping-Cart-Exempel hinausgeht. Das Training hat einen 50/50 Theorie/Praxis-Anteil und hat ebenso einen hohen Interaktivitätsgehalt zwischen Trainer und Teilnehmern.

Inhalte des Trainings

  • Motivation für Domain Driven Design
  • Domain Driven Design im Kontext agiler Entwicklung und Conway’s Law
  • Domains, Subdomains, Ubiquitous Language
  • Interne Building Blocks (Entity, Value Object, Aggregat, Repository und mehr)
  • Vom Modell zur technisch hochwertigen Implementierung
  • Strategisches Design (Bounded Context, Context Map, Context Mapping Patters)
  • Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Bounded Contexts (REST, Messaging, Events)
  • Event Storming
  • Event Sourcing und CQRS

iSAQB Zertifizierung

Wenn Sie dieses Training als Teil des Advanced Level Programm des iSAQB besuchen, können Sie sich danach Credit Points anrechnen lassen (20 Credit Points im methodischen Bereich und 10 Credit Points im kommunikativen Bereich).

Dieses Training ist auch als Inhouse-Schulung buchbar. Schulungsdauer: 2–3 Tage, auch englischer Sprache möglich.

Termine & Anmeldung

Finden können Sie uns auch auf