Sie sehen zum Thema logging aus dem Zeitraum bis in
  • Logging mit Docker und Elasticsearch

    Blog-Post Jochen Christ

    Wenn eine Anwendung als Microservices oder Self-contained Systems in Docker-Containern läuft, stellt sich die Frage, wie auf die Log-Einträge der Anwendung zugegriffen wird. Die Antwort lautet in der Regel: “Elasticsearch”. Aber wie kommen die Logs in Elasticsearch?

    Mehr lesen
  • Logging und Metriken in verteilten Systemen

    Artikel Michael Vitz

    Aufgrund des aktuellen Trends rund um Microservices entsteht in vielen Projekten ein verteiltes System. Eine Herausforderung von verteilten Systemen ist deren Überwachung und das Nachvollziehen, was zur Laufzeit vor sich geht. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick, wie dies mit Logging und Metriken gewährleistet werden kann.

    Mehr lesen
  • Dynamisch überwacht: Monitoring von Microservice-Architekturen

    Vortrag Alexander Heusingfeld, Tammo van Lessen Microservices Summit 2016

    Ein Softwaresystem kann nur dann erfolgreich betrieben werden, wenn es feinmaschig überwacht wird. Mit dem Aufschwung der Microservices-Architekturen reichen die traditionellen Monitoringmittel nicht mehr aus, denn sie erfordern ein hohes Maß an Flexibilität und Dynamik von Organisation und Infrastruktur. Wegen der Verteilung auf verschiedene Systeme ist es jedoch umso wichtiger, die einzelnen Dienste sorgfältig und nachhaltig zu überwachen und Verfügbarkeit, Performance (fachlich wie technisch), Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit kontinuierlich zu messen. So entsteht ein jederzeit aktuelles, vergleichendes Bild auf die Systemlandschaft. Dafür müssen allerdings neue Konzepte für Logging, Tracing und Alarming umgesetzt werden, die die Aggregation, Korrelation und Visualisierung von Laufzeitinformationen an zentraler Stelle erlauben.

    Das Trio Logs, Metriken und Tracingdaten stellt die Grundlage zur Verfügung, eine solche Beobachtungsstelle zu realisieren. Doch was sind eigentlich wichtige Logs? Welche Metriken soll ich erfassen? Wie finde ich Bottlenecks in meiner Architektur? Diese Fragen versuchen wir in der Session zu beantworten und stellen dazu die wichtigsten Ansätze und Werkzeuge zum Überwachen von modernen verteilten Systemen vor.

    Mehr lesen
  • Die Drei von der Leitstelle – Logging, Metriken und Tracing in verteilten Anwendungen

    Vortrag Tammo van Lessen Frankfurter Entwicklertag 2016

    Aktuelle Trends sehen die Zerschlagung von Monolithen in kleine, in sich abgeschlossene Dienste, sogenannte Microservices, als Mittel zur Lösung typischer Probleme großer Softwaresysteme. Dieser Ansatz ermöglicht schnellere Reaktionszeiten auf Marktänderungen sowie mehr Flexibilität bei der Wartung. Wegen der Verteilung auf verschiedene Systeme ist es jedoch umso wichtiger, die einzelnen Dienste sorgfältig und nachhaltig zu überwachen und Verfügbarkeit, Performance (fachlich wie technisch), Zuverlässigkeit oder Wirtschaftlichkeit kontinuierlich zu messen. So entsteht ein jederzeit aktuelles, vergleichendes Bild auf die Systemlandschaft.

    Das Trio Logging, Metriken und Tracing stellt die geeigneten Mittel zur Verfügung, eine solche Beobachtungsstelle zu realisieren. Doch wie logge ich eigentlich richtig? Welche Metriken soll ich erfassen? Wie finde ich Bottlenecks in meiner Architektur? Diese Fragen möchten wir in der Session beantworten und stellen dazu die wichtigsten Ansätze und Werkzeuge zum Überwachen von modernen verteilten Systemen vor.

    Mehr lesen
  • Don’t Fly Blind: Logging and Metrics in Microservice Architectures

    Vortrag Alexander Heusingfeld, Tammo van Lessen microXchg 2016 – The Microservices Conference Folien verfügbar

    While many organizations are keen on breaking up their monolithic applications and establishing microservice architectures, only few of them truly appreciate the impact on runtime information like log data and metrics. But without it you are almost blind in production. And without correlating events from different sources it becomes very difficult to make sense of your metrics and to draw accurate conclusions. If you want to break monoliths into a variety of distributed services, standard approaches are no longer sufficient. In this session, we will show the conceptual foundation and best-of-breed tooling for a monitoring solution of a decentralized and distributed application landscape.

    The video recording of this talk can be found at https://www.youtube.com/watch?v=nWgoyLl8wbM

    Mehr lesen
  • Monitoring, Logging und Metriken in verteilten Anwendungen

    Vortrag Alexander Heusingfeld, Michael Vitz Microservices Summit

    Microservices bieten für Entwicklung und Business große Vorteile. Oft führen sie allerdings zu einem deutlich komplexeren Betrieb. Dieser Workshop zeigt die Herausforderungen beim Betrieb von verteilten Anwendungen auf. Die Teilnehmer lernen hier Tools wie den ELK-Stack, Grafana und InfluxDB und die Unterschiede zwischen Logdaten und Metriken kennen. Die Tools werden es ihnen ermöglichen, ihre betrieblichen Anforderungen zu formulieren und das richtige Maß an Monitoring für ihre Microservices zu finden. Wir zeigen, welche Komponenten man in einer modernen Logging- und Metrik-Infrastruktur verwenden kann, wie man diese aufsetzt und in bestehende Systeme wie bspw. Nagios integriert. Hierbei wird auch klar, warum und wo der Betrieb maßgeblich die Makro- und Mikro-Architektur eines Systems mitbestimmen sollte.

    Mehr lesen
  • Don’t Fly Blind: Logging and Metrics in Microservice Architectures

    Vortrag Alexander Heusingfeld, Tammo van Lessen JavaOne Conference 2015 Folien verfügbar

    While many organizations are keen on breaking up their monolithic applications and establishing microservice architectures, only few of them truly appreciate the impact on runtime information like log data and metrics. But without it you are almost blind in production. And without correlating events from different sources it becomes very difficult to make sense of your metrics and to draw accurate conclusions. If you want to break monoliths into a variety of distributed services, standard approaches are no longer sufficient.

    In this session, we will show the conceptual foundation and best-of-breed tooling for a monitoring solution of a decentralized and distributed application landscape.

    Mehr lesen
  • Logging und Metrics

    Podcast Tammo van Lessen, Stefan Tilkov

    In der zwanzigsten Folge unseres Podcasts spricht Tammo van Lessen mit Stefan Tilkov über modernes Logging und Monitoring. Durch DevOps ist einige Bewegung in die Welt des verteilten Monitorings von Anwendungen gekommen. Aus dem Hashtag #monitoringsucks wurde dank neuer Werkzeuge recht schnell #monitoringlove. Tammo stellt einige dieser Ansätze und Tools für gutes Logging und die Erfassung von Metriken in verteilten Umgebungen vor. Mehr lesen
  • Per request debugging with Log4j 2 filters

    Blog-Post Alexander Heusingfeld

    Customers quite regularly call on me to support them when an application is not behaving as expected. On a development machine there are a lot of ways and utilities to analyse the situation. But troubleshooting the erroneous application behaviour in production environments quite often limits your tool belt to a minimum.

    Mehr lesen
  • Wider den Blindflug: Logging und Metriken in verteilten Anwendungen

    Vortrag Alexander Heusingfeld, Tammo van Lessen JAX 2015 Folien verfügbar

    Ein Softwaresystem kann nur dann erfolgreich betrieben werden, wenn es feinmaschig überwacht wird. Mit dem Aufschwung der Microservices-Architekturen reichen die traditionellen Monitoringmittel nicht mehr aus, denn der Erfolg dieses Architekturmodells hängt maßgeblich von den erfassten Kennzahlen ab. Je mehr Informationen man zur Laufzeit erfassen kann, desto genauer kann man den Gesundheitszustand des Gesamtsystems bestimmen. Dafür müssen neue Konzepte für Logging und Metriken umgesetzt werden, die die Aggregation, Korrelation und Visualisierung von Laufzeitinformationen an zentraler Stelle erlauben.

    In dieser Session zeigen wir, welche Metriken erfasst und welche Informationen geloggt werden sollten, wie man sie zentral aggregiert und auswertet, und welche freien Tools dabei helfen, so einen reibungslosen Betrieb zu sichern.

    Mehr lesen
  • Distributed Metrics and Log Aggregation

    Vortrag Alexander Heusingfeld, Tammo van Lessen JavaLand 2015 Folien verfügbar

    Most operation teams will agree, without runtime information like log data and metrics you are literally blind in production. Even if such data is available, without correlating events from different sources it becomes very difficult to make sense of your metrics and to draw accurate conclusions. With the rise of microservice architectures, which aim at breaking monoliths into zoos of distributed services, standard approaches with local logfiles and basic runtime metrics are not sufficient anymore. Instead there is an increasing need for a centralized log and metrics collection that allows for aggregating, correlating and visualizing any kind of runtime events.

    In this session, we will show both, the conceptual foundation and best practices for a monitoring solution of a decentralized and distributed application landscape. Coming from a blind example setup, we will show how logging data and runtime metrics can be captured, collected, evaluated and visualized in order to improve the operational experience and the ability to respond early to problems.

    Mehr lesen
  • Logging konsolidieren und Performance gewinnen

    Artikel Stefan Bodewig, Phillip Ghadir

    Apache Log4j 2.0 ist eine Neuimplementierung von Log4j zeichnet sich vor allem durch einen höheren Durchsatz – dank asynchronem I/O – aus. Die Neuerungen des Frameworks machen Lust darauf, Log4j2 einzusetzen. Da drängt sich die Frage auf, wie die Vorzüge von Log4j2 in einem System genutzt werden können, wenn Teile noch Log4J 1, commons-logging oder Ähnliches verwenden.

    Mehr lesen
  • Logging und Metriken: Näher dran statt nur dabei

    Vortrag Tammo van Lessen W-JAX 2014 Folien verfügbar

    Log-Dateien schreibt jeder. Meistens liest man darin, wenn der Kunde sich bereits über einen Fehler beschwert hat. Dann beginnt das mühsame Interpretieren der Vergangenheit. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, um den Zustand seiner Anwendungen zu überwachen – und zwar im Hier und Jetzt, mit Near-Time-Überwachungen. Mittels gezielt eingesetzter Metriken kann man nahe am Geschehen sein. Und mit gewissen fachlichen Metriken weiß man nicht nur, wie gut oder schlecht seine Anwendung generell, sondern auch das Geschäft läuft. Gute Metriken in Kombination mit gutem Logging sind ein Erfolgsfaktor für den Betrieb einer modernen Anwendung.

    In dieser Session sprechen wir über die Möglichkeiten und Tools, um Daten aus Logs und Metriken automatisiert zu aggregieren und auszuwerten.

    Mehr lesen
  • Logging und Metriken: Näher dran statt nur dabei

    Vortrag Tammo van Lessen Java User Group Darmstadt Folien verfügbar

    Log-Dateien schreibt jeder. Meistens liest man darin, wenn der Kunde sich bereits über einen Fehler beschwert hat. Dann beginnt das mühsame Interpretieren der Vergangenheit. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, um den Zustand seiner Anwendungen zu überwachen – und zwar im Hier und Jetzt, mit Near-Time-Überwachungen. Mittels gezielt eingesetzter Metriken kann man nahe am Geschehen sein. Und mit gewissen fachlichen Metriken weiß man nicht nur, wie gut oder schlecht seine Anwendung generell, sondern auch das Geschäft läuft. Gute Metriken in Kombination mit gutem Logging sind ein Erfolgsfaktor für den Betrieb einer modernen Anwendung.

    In dieser Session sprechen wir über die Möglichkeiten und Tools, um Daten aus Logs und Metriken automatisiert zu aggregieren und auszuwerten.

    Mehr lesen
  • Logging und Metriken: Näher dran statt nur dabei

    Vortrag Tammo van Lessen, Christian Grobmeier W-JAX 2013 Folien verfügbar

    Log-Dateien schreibt jeder. Meistens liest man darin, wenn der Kunde sich bereits über einen Fehler beschwert hat. Dann beginnt das mühsame Interpretieren der Vergangenheit. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, um den Zustand seiner Anwendungen zu überwachen - und zwar im Hier und Jetzt, mit Near-Time-Überwachungen. Mittels gezielt eingesetzter Metriken kann man nahe am Geschehen sein. Und mit gewissen fachlichen Metriken weiß man nicht nur, wie gut oder schlecht seine Anwendung generell, sondern auch das Geschäft läuft. Gute Metriken in Kombination mit gutem Logging sind ein Erfolgsfaktor für den Betrieb einer modernen Anwendung. In dieser Session sprechen wir über die Möglichkeiten und Tools, um Daten aus Logs und Metriken automatisiert zu aggregieren und auszuwerten.

    Mehr lesen
  • Log-Daten effektiv verarbeiten mit Apache Kafka

    Artikel Phillip Ghadir, Arne Landwehr

    Mit Apache Kafka stellen wir ein ungewöhnliches Messaging-System vor. Es besticht durch persistente Speicherung der Nachrichten, hohen Transaktionsdurchsatz und gute Skalierbarkeit. Kafkas Architektur ermöglicht dadurch nicht nur den Einsatz in Online-Szenarien mit zeitnaher Verarbeitung, sondern auch in Offline-Szenarien mit stark zeitverzögerter Verarbeitung von Nachrichten. Dieser Beitrag demonstriert, wie Kafka auch mit großem Log-Aufkommen zurecht kommen kann.

    Mehr lesen