RESTful Hypermedia-Services auf der JVM

Berlin Expert Days 2015

17. September 2015 | -

REST und Hypermedia APIs sind auch 2015 in aller Munde. Dabei gilt es eigentlich immer wieder die gleichen Prinzipien zu berücksichtigen. Hierzu zählen vor allem der richtige Einsatz von HTTP Status Codes, korrekte Content Negotiation und Caching.

In dieser Session wollen wir die Grundlagen besprechen und diese an praxisnahen Beispielen vertiefen. Hierzu setzen wir mit “liberator” auf eine Clojure Bibliothek, die sich nah an der HTTP Spezifikation befindet und den Entwickler somit optimal unterstützt seine Anwendungsdaten RESTful und HTTP konform als Resourcen anzubieten. Trotz der niedrigen Versionsnummer ist “liberator” auch für nicht Clojuristen einen Blick wert, basiert es doch auf den erprobten Konzepten der Erlang “Webmachine”-Implementierung.

Vortrags-Folien

https://speakerd.s3.amazonaws.com/presentations/1fd57a31d34b4aca8bc6a7c28a195454/RESTful_Hypermedia-Services_auf_der_JVM.pdf
Urania, An der Urania 17, Berlin
Thumb michael vitz innoq

Michael Vitz ist Senior Consultant bei innoQ und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung und im Betrieb von JVM-basierten Systemen.

Zur Zeit beschäftigt er sich vor allem mit den Themen Microservices, Cloud-Architekturen, DevOps, Spring-Framework sowie Clojure.

Weitere Inhalte

Kommentare

Um die Kommentare zu sehen, bitte unserer Cookie Vereinbarung zustimmen. Mehr lesen